Leichte Sprache

22.07.2016

Viele Menschen bekommen einen Sonnen-Brand

Egal, ob bei bedecktem oder strahlendem Himmel, Sonnenbadend oder Ball spielend: Der Schutz gegen die UV-Strahlung ist immer wichtig. Foto: Marc Müller dpa

Viele Menschen bekommen einen Sonnen-Brand. Das ist gefährlich.

Im Sommer genießen viele Menschen die Sonne.

Doch das ist auch gefährlich.

Wir Menschen müssen uns vor Sonnen-Strahlen schützen.

Dafür gibt es zum Beispiel Sonnen-Creme.

Viele halten sich nicht daran.

 

Fach-Leute haben geforscht und heraus-gefunden:

Letztes Jahr hatte fast jeder zweite Deutsche einen Sonnen-Brand.

Bei Sonnen-Brand wird die Haut rot und schmerzt.

Sonnen-Brand ist wie eine Verbrennung auf der Haut.

Das tut weh.

 

Jeder muss sich vor der Sonne schützen.

Sonst kommt es zu schlimmen Krankheiten.

Zum Beispiel Haut-Krebs.

 

Fach-Leute geben Tipps:

-Wer  in die Sonne geht, muss sich immer schützen.

  Und vor allem mit Sonnen-Creme einschmieren.

-Wenn es viel Sonne gibt, soll man in den Schatten gehen.

-Mit einem Hut schützt man den Kopf.

 

Nachrichten in Leichter Sprache

Vorlage: Sascha Geldermann

Übersetzer/in: Kristina Wehner

Prüfer/in: Tanja Greisel und Maria Hütter

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
flixbus.jpg
Leichte Sprache

Mann ist in einem Bus eingeschlafen: Er ist in Paris wieder aufgewacht.

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen