Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Der Traum von Michael Unterbuchner ist zu Ende - vorerst

Grand Slam of Darts

18.11.2018

Der Traum von Michael Unterbuchner ist zu Ende - vorerst

Michael Unterbuchner aus Landsberg scheiterte beim Grad Slam of Darts erst im Viertelfinale.
Bild: DAZN

Der Landsberger Darts-Spieler zog beim Grand Slam of Darts ins Viertelfinale ein. Dort unterlag er nun dem zweifachen Weltmeister Gary Anderson.

Quasi über Nacht hatte der Landsberger Michael Unterbuchner in der Darts-Szene für Furore gesorgt: Beim Turnier im englischen Wolverhampton schlug der 30-Jährige, der 40 Stunden pro Woche als Lagerist arbeitet, spektakulär den aktuellen Europameister James Wade (Lesen sie dazu: Michael Unterbuchner: Ein Landsberger mischt die Darts-Szene auf). Unterbuchner zog daraufhin als erster Deutscher ins Viertelfinale des Grand Slam of Darts ein. Dort wartete am Samstag mit dem zweimaligen Weltmeister Gary Anderson der nächste Star der Szene. Dieser erwies sich aber als zu stark für den Landsberger.

Wechselt Unterbuchner 2019 in den renommierteren PDC-Verband?

Unterbuchner ging zwar früh mit 2:0 in Führung, verlor aber letztlich deutlich mit 6:16 gegen den Favoriten. Dennoch bleibt die Leistung des Newcomers eine große Überraschung. Er spielt normalerweise bei der British Darts Organisation (BDO), die weit weniger Ansehen genießt und viel niedrigere Zuschauerzahlen verzeichnet als die Professional Darts Corporation (PDC), bei der unter anderem Anderson, Wade und Top-Star Michael van Gerwen spielen. Der Grand Slam of Darts ist der einzige Wettbewerb, bei dem Athleten beider Verbände zusammen ein Turnier ausspielen. Das Preisgeld für den Sieger ist auf 517.000 Euro festgelegt. Das Niveau im BDO wird allgemein als deutlich geringer als in der PDC eingeschätzt.

Für den Viertelfinal-Einzug erhielt Unterbuchner 18.000 Euro

Hält Unterbuchner die Form, scheint ein Wechsel zur PDC möglich. Der Verband richtet jedes Jahr die Weltmeisterschaft aus, die in London stattfindet. Ein Wechsel ist aber frühestens zum neuen Kalenderjahr 2019 möglich. Finanziell könnte sich sein sportlicher Aufstieg für Unterbuchner auszahlen: Für seinen Viertelfinaleinzug in den Grand Slam of Darts erhielt er 16.000 Pfund (rund 18.000 Euro). (eisl)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren