1. Startseite
  2. Sport
  3. Endlich, endlich, endlich: die Lahm-Biografie

Randbemerkung

24.08.2011

Endlich, endlich, endlich: die Lahm-Biografie

Philipp Lahm

Im Alter von 27 Jahren hat Fußballer Philipp Lahm seine Biografie verfasst. Damit reiht er sich direkt neben Justin Bieber ein.

Wie alt ist Philipp Lahm? Vorsicht, das ist natürlich eine Fangfrage. Wir vermuten nämlich, dass der (verhältnismäßig) kleine Philipp von vielen etwas jünger eingeschätzt wird, als er tatsächlich ist. Lahm marschiert tatsächlich schon ziemlich flott auf den Dreißiger zu. Im November darf er seinen 28. Geburtstag feiern, im Moment ist er 27 Jahre und neun Monate alt.

Das schien ihm (oder seinen PR-Beratern) ein gutes Alter, um endlich, endlich, endlich eine Autobiografie zu schreiben. Oder schreiben zu lassen.

Philipp Lahm steht damit in einer langen Reihe früh gereifter Menschen, deren Leben bald erzählenswert erschien. Eigentlich ist Lahm als Endzwanziger schon spät dran. Schwimmstar Michael Phelps zum Beispiel hat die Welt bereits im zarten Alter von 19 Jahren mit einer Biografie beglückt. Klar, dass da noch nicht alles gesagt sein konnte. Phelps hat konsequenterweise vier Jahre später das nächste Buch geschrieben/schreiben lassen.

Endlich, endlich, endlich: die Lahm-Biografie

Den Weltrekord für die früheste Autobiografie hält Phelps aber mit Sicherheit nicht. Popstar Justin Bieber hat schon mit 16 Jahren „My Story“ verfasst/verfassen lassen. In einer Rezension im Internet wird übrigens überschwänglich das „einfache Englisch“ gerühmt, in dem das Buch geschrieben ist. Das nennt man in der Fachsprache wohl „zielgruppengerechte Diktion“.

Klare Worte

 

Auch Philipp Lahm hat klare Worte zu bieten. Wie wir das von einer Führungskraft erwarten dürfen. Seit gestern sind Auszüge seines Buches in der Bild-Zeitung vorzulesen. Wie wir das von einem Selbstvermarktungskönner erwarten dürfen.

Was Lahm geschrieben hat/schreiben ließ? Im ersten Kaufanreiz-Artikel wurden gestern sensationelle Erkenntnisse über einige Ex-Trainer verbreitet. Über Magath: „. . . arbeitet mit Druck.“ Über Klinsmann: „Wir trainierten fast nur Fitness . . .“ Über van Gaal: „. . . hat sich schlicht geweigert, die Mängel seiner Spielphilosophie zur Kenntnis zu nehmen.“

Böse Gerüchte, die ihn zum Wohnungswechsel zwangen

Wir erwarten gespannt weitere Enthüllungen dieser Preisklasse. Die Marketingstrategen von Bild locken: In den nächsten Folgen des Vorabdrucks soll es unter anderem um „pikante Gerüchte“ gehen. Und um eine „böse Überraschung, die ihn zum Wohnungswechsel zwang“. Wenn es ähnlich brisant bleibt wie die erste Folge, dann wird Lahm sicher schreiben/schreiben lassen, dass an den pikanten Gerüchten nichts dran ist und dass ihn ein Wasserrohrbruch zum Wohnungswechsel veranlasst hat.

Auch an dieser Stelle eine stille Verneigung vor dem großen Loriot. Er ist 87 Jahre alt geworden und hat nie eine Autobiografie geschrieben. Der Mann konnte es sich noch leisten, sein Werk für sich sprechen zu lassen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren