Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Formel 1: Tränen und Trubel bei Nico Rosberg

Formel 1
28.11.2016

Tränen und Trubel bei Nico Rosberg

Nico Rosberg feiert den WM-Titel in der Formel 1.
Foto: Valdrin Xhemaj (dpa)

Auf Nico Rosberg warten zahlreiche Sponsorentermine. Dabei fühlt sich der Weltmeister in der Formel 1 in einem anderen Leben wohler.

Über drei Stunden nach dem größten Augenblick seines Lebens gab Nico Rosberg ein paar Einblicke in sein Seelenleben. So richtig eingesunken war es da noch nicht, was er erreicht hatte: „Das erste Gefühl nach der Ziellinie war Erleichterung. Da war noch keine Freude. Das Rennen war so hart. Die Zielflagge zu sehen, war so schön. In der Auslaufrunde kamen erst mal die Tränen – ohne Ende. Das ist so intensiv. Auf einmal geht der Druck weg. Das ist unbeschreiblich.“

Der Druck, der viel größer war, als er vorher je zugegeben hatte – auch, weil er in den letzten Wochen vieles verbergen musste, um keine Angriffsfläche zu bieten. Jetzt brechen ein paar Dämme.

Bei der anschließenden Feier in einem Klub sind neben der Familie auch seine besten Freunde aus Monaco dabei. „Ganz überraschend, ich wusste das gar nicht“, so Rosberg. Schon im Auto auf dem Weg von der Strecke ging es los: „Sex on Fire“ von den Kings of Leon, seinen Lieblingssong, präsentiert er da in Karaoke-Manier seinen Fans. Mit Ehefrau Vivian und Mutter Sina im Hintergrund als Backgroundchor.

Lewis Hamilton fehlte bei der Party von Nico Rosberg

Insgesamt 15 Fahrer-Kollegen waren in den Klub gekommen, um zusammen mit Rosberg den Saisonabschluss zu feiern, auch Sebastian Vettel, Daniel Ricciardo, Max Verstappen und die beiden anderen Deutschen Nico Hülkenberg und Pascal Wehrlein. Lewis Hamilton fehlte allerdings, als der neue Weltmeister von den begeisterten Gästen „auf Händen“ zur Bühne getragen wurde. Wobei die Zeit zum Feiern und Genießen begrenzt war: Schon gestern früh ging es – zusammen mit Mercedes-Sportchef Toto Wolff – nach Malaysia. In Kuala Lumpur steht am heutigen Dienstag ein PR-Termin mit Mercedes-Hauptsponsor Petronas an. Dann soll der neue Weltmeister auf jeden Fall noch einmal kurz in England, in Brackley, beim Team vorbeischauen, ehe am Donnerstag die große Weltmeister-Ehrung bei der diesmal in Wien stattfindenden FIA-Gala auf dem Programm steht.

Danach kann Nico Rosberg – vielleicht – endlich einmal durchatmen. Und seinen Titel dort genießen, wo er sich am wohlsten fühlt. Zu Hause, bei Ehefrau Vivian und Töchterchen Alaïa.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.