1. Startseite
  2. Sport
  3. Woronin entschuldigt sich nach Disco-Besuch

Fortuna Düsseldorf

16.11.2012

Woronin entschuldigt sich nach Disco-Besuch

Andrej Woronin sagte: "Es war mein Fehler. Ich habe mich beim Verein entschuldigt", sagte der Angreifer des Fußball-Bundesligisten der "Bild"-Zeitung (Freitag).
Bild: dpa

Andrej Woronin und sein Gang nach Canossa: Der Fußballer hat sich bei seinem Club Fortuna Düsseldorf wegen des Diskotheken-Besuchs trotz Krankmeldung entschuldigt.

Andrej Woronin sagte: "Es war mein Fehler. Ich habe mich beim Verein entschuldigt", sagte der Angreifer des Fußball-Bundesligisten der "Bild"-Zeitung (Freitag). Woronins Arbeitgeber hatte den 33-Jährigen am Donnerstag abgemahnt und mit einer Geldstrafe belegt.

Andrej Woronin: Entschuldigung nach Disco-Besuch

Der Ukrainer war am Samstag im Spiel gegen 1899 Hoffenheim (1:1) erst in den Schlussminuten eingewechselt worden. Danach hatte er sich wegen eines Infekts von einem Arzt ein Attest geben lassen und fehlte bis Mittwoch im Training.

Woronin feierte in Disco

In der Nacht zu Mittwoch hatte er in einer Düsseldorfer Disco gefeiert. Der von Dynamo Moskau ausgeliehene Angreifer war vor der Hoffenheim-Partie von Cheftrainer Norbert Meier schon zweimal aus dem Kader verbannt worden. (dpa, AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20P_19A462.tif
Doping

Unerbittlicher Druck

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen