1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Bundesliga-Saison endet für Córdova und Götze vorzeitig

FC Augsburg

18.04.2019

Bundesliga-Saison endet für Córdova und Götze vorzeitig

Am Ostersamstag muß FCA-Coach Martin Schmidt sein erstes Heimspiel bestreiten - gegen den VfB Stuttgart. Wenn seine Mannschaft gewinnen sollte, dann hat der FCA wohl die größten Abstiegssorgen los.
Video: rt1.tv

Zwei FCA-Profis werden in dieser Bundesliga-Saison nicht mehr auf dem Spielfeld stehen: Sergio Córdova und Felix Götze fallen verletzungsbedingt aus.

Am Samstagnachmittag trifft der FC Augsburg auf den VfB Stuttgart. Zwei Spieler werden bei dieser Partie definitiv nicht auf dem Feld stehen - und auch im Kader des FC Augsburg fehlen: Stürmer Sergio Córdova und Defensivspieler Felix Götze. Und auch bei den restlichen vier Spielen, die in der aktuellen Bundesliga-Saison noch anstehen, werden die beiden nicht mitwirken können. Das teilte der FC Augsburg am Donnerstagmittag mit.

FCA: Für Felix Götze und Sergio Córdova ist die Saison beendet

Trainer Martin Schmidt muss also auf Sergio Córdova und Felix Götze verzichten. "Aufgrund ihrer Verletzungen können sie in dieser Saison kein Spiel mehr für den FC Augsburg bestreiten", heißt es von Vereinsseite. Sergio Córdova muss wegen einer Schambeinentzündung pausieren. Felix Götze fällt aufgrund einer Hüftverletzung aus, die ihm schon in den letzten Wochen zu schaffen machte. (sli)

Auch für FCA-Defensivspieler Felix Götze endet die Bundesliga-Saison vorzeitig.
Bild: Ulrich Wagner (Archiv)
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren