Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Borussia Dortmund vor dem Duell in Turin - Klopp voller Zuversicht

Champions League

23.02.2015

Borussia Dortmund vor dem Duell in Turin - Klopp voller Zuversicht

Bei der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel in Turin zeigte sich Dortmunds Trainer Jürgen Klopp bestgelaunt.
Bild: Alessandro Di Marco (dpa)

Nach drei Bundesliga-Siegen in Serie herrscht im Lager von Borussia Dortmund Optimismus. Vor dem Champions-League-Duell mit Juventus Turin warnt BVB-Trainer Klopp trotzdem.

Borussia Dortmund geht mit Zuversicht in das Champions-League-Achtelfinale am Dienstag (20.45 Uhr) gegen Juventus Turin.

Ungeachtet der auch nach zuletzt drei Siegen noch immer vorherrschenden Nöte in der Fußball-Bundesliga hofft Jürgen Klopp auf eine starke Leistung seiner Mannschaft.

Sven Bender und Sebastian Kehl wieder dabei - Kampl fehlt

"Übermorgen geht es in der Bundesliga wieder gegen den Abstieg, aber morgen wird man uns nicht anmerken, dass wir im Abstiegskampf stecken", sagte der BVB-Coach vor dem Abschlusstraining am Montag in Turin.  

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Anders als in den bisherigen Rückrundenspielen stehen die Langzeitverletzten Sven Bender und Sebastian Kehl wieder zur Verfügung. Ob einer der beiden Defensivstrategen in die Startformation rückt, ließ Klopp offen.

Allerdings fehlte Mittelfeldspieler Kevin Kampl am Abend im Abschlusstraining. Der Winter-Neuzugang hatte schon auf dem Flug nach Turin über Übelkeit geklagt und droht auszufallen.

Jürgen Klopp: "Wir wissen, dass es schwer wird"

Ähnlich wie der Dortmunder Coach traut dennoch auch Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang der Borussia einen neuerlichen Coup auf internationaler Bühne zu: "Wir wissen, dass es schwer wird. Schließlich ist Juve die beste Mannschaft Italiens. Aber wir haben ein Team, das jeden Gegner schlagen kann."

Auch Juventus Turin und sein Kapitän Gianluigi Buffon gehen mit Respekt und Optimismus in das Duell mit Borussia Dortmund.

Buffon und Allegri mit Respekt vor dem BVB

"Ich denke, dass wir gegen eine der besten Mannschaften spielen, die gegen jedes Team der Welt gewinnen kann. Davor haben wir großen Respekt und sind auch neugierig zu sehen, ob wir Fortschritte gemacht haben", sagte der Torhüter einen Tag vor der Hinrunden-Partie im Achtelfinale der Fußball-Königsklasse am Dienstag in Turin. 

Trainer Massimiliano Allegri sieht für den italienischen Meister "gute Möglichkeiten, eine Runde weiterzukommen gegen eine Mannschaft, die in den vergangenen Jahren international großartiges geleistet hat". Das Wichtigste sei es, zu Hause kein Tor zu kassieren. Auch von der BVB-Krise in der Bundesliga wollen sich die Italiener nicht blenden lassen. Der Club werde "am Ende der Saison wieder oben in der Tabelle steht, weil es dort sehr eng zugeht", sagte Allegri. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren