Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Schneller EU-Beitritt: Selenskyj macht Druck, Barley dämpft Hoffnungen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. FC Schalke 04: Schalke bestätigt: Sané will wechseln

FC Schalke 04
20.07.2016

Schalke bestätigt: Sané will wechseln

Leroy Sané will den FC Schalke 04 verlassen.
Foto: Guido Kirchner (dpa)

Abgang für Markus Weinzierl? Leroy Sané will den FC Schalke 04 verlassen. Das bestätigte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel. Will das Talent nach England zu Pep Guardiola?

Jung-Nationalspieler Leroy Sané will den FC Schalke 04 verlassen. "Fakt ist, dass er sich klar geäußert hat, dass er gerne wechseln möchte", sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel dem Pay-TV-Sender Sky Sport News HD.

Der Verein werde einem Wechsel entsprechen, "wenn die Rahmenbedingungen für Schalke in Ordnung sind. Da das im Moment nicht der Fall ist, steht ein Wechsel nicht an", beschrieb er die Schalker Haltung.

Leroy Sané soll sich mit Manchester City über einen Vierjahresvertrag einig sein.
Foto: Mohamed Messara (dpa)

Zuletzt war Manchester City als wahrscheinlicher neuer Verein des 20 Jahre alten Jungstars gehandelt worden. Es wurde über eine Ablösesumme von 50 bis 60 Millionen Euro spekuliert, die sich der Club des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola den Transfer eines der größten deutschen Stürmer-Talente kosten lassen soll.

Schalke 04: Sané will wohl zu Manchester City

Heidel nannte keine Interessenten und betonte: "Wir sind nicht in finalen Verhandlungen." Auch einen Verbleib Sanés in Gelsenkirchen wollte er nicht ausschließen: "Wir können mit beiden Szenarien leben."

Sané hat in Schalke einen Vertrag bis 2019. Im Sommer 2017 könnte er mit einer angeblichen Ausstiegsklausel für 37 Millionen Euro gehen. Der neue Trainer Markus Weinzierl hatte stets gesagt, dass er Sané gerne behalten wolle. Auch ohne die Sané-Millionen kündigte Heidel noch weitere Neu-Verpflichtungen der Schalker zur neuen Saison an: "Die zwei Dinge haben nur bedingt was miteinander zu tun." AZ/dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.