Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Rund eine Million Ukraine-Flüchtlinge in Deutschland registriert
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Hertha BSC: Matthäus: Klinsmann in Berlin mehr Projektleiter als Trainer

Hertha BSC
16.01.2020

Matthäus: Klinsmann in Berlin mehr Projektleiter als Trainer

Jürgen Klinsmann will Hertha BSC mittelfristig in den Europapokal führen.
Foto: Andreas Gora/dpa

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus sieht seinen früheren Teamkollegen Jürgen Klinsmann als "Projektleiter" beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC.

"Jürgen ist nicht der Trainer", sagte der 58-Jährige dem Fachmagazin Kicker. Klinsmann habe mit dem früheren Bremer Alexander Nouri "einen ehemaligen Bundesligatrainer als Assistenten. Jürgen dirigiert viel und bezieht seinen Staff mit ein. Für jeden Bereich gibt es einen Experten." Dieses Konzept habe Klinsmann schon während seiner allerdings erfolglosen Zeit beim FC Bayern München (2008/09) verfolgt.

"Man merkt, er schaut über den Tellerrand hinaus", sagte TV-Experte Matthäus, der mit Klinsmann in den 1990er-Jahren bei den Bayern zusammengespielt hatte. "Mit ihm, davon gehe ich aus, wird Berlin in den nächsten zwei Jahren wettbewerbsfähig für die internationalen Plätze sein." Den Hauptstadtclub bezeichnete der Ehrenspielführer des Deutschen Fußball-Bundes als "schlafenden Riesen". Hertha brauche "frischen Wind. Es war sicherlich wichtig für Jürgen, dass es in Berlin mit Lars Windhorst einen Investor gibt und er im Hier und Jetzt etwas anstoßen kann." (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.