Newsticker
Ukraine fordert Lieferung von Raketenwerfern mit hoher Reichweite
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Turnier in Bangkok: Deutsche Damen verlieren bei Badminton-WM gegen Indonesien

Turnier in Bangkok
10.05.2022

Deutsche Damen verlieren bei Badminton-WM gegen Indonesien

Die deutschen Badminton-Damen sind ebenso wie die Herren bei der Mannschafts-WM vor dem Erreichen der K.o.-Runde ausgeschieden.
Foto: Esteban Biba/EFE/dpa/Symbolbild

Bangkok (dpa) Die deutschen Badminton-Damen haben ihr zweites Gruppenspiel bei der Mannschafts-WM in Bangkok gegen Indonesien verloren.

Das Team unterlag dem Mitfavoriten mit 0:5.

Lediglich Ann-Katrin Spöri (TV Refrath) konnte im zweiten Dameneinzel ihre Gegnerin Aisyah Sativa Fatetani in den dritten Satz zwingen, ehe sie 7:21, 21:14, 14:21 verlor.

Nach der Auftaktniederlage gegen Japan haben die deutschen Frauen nun im dritten Gruppenspiel am Mittwoch gegen Frankreich keine Chance mehr auf das Erreichen der K.o.-Runde. Auch die deutschen Männer sind bereits ausgeschieden. Sie spielen am Mittwoch noch gegen Kanada. Die deutschen Teams hatten sich zum elften Mal in Folge für die WM-Endrunde der 16 besten Teams der Welt qualifiziert.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.