Themenwelten / Bauen & Wohnen
Sparsamere Elektrogeräte herzustellen

Wenn der Fernseher keinen Ausschaltknopf hat

Verbraucherschützer rufen wieder verstärkt nach dem Staat, um mehr Energieeffizienz in Privathaushalten zu erreichen. Maßnahmen wie etwa die Verteuerung von Strom durch höhere Steuern hätten den Energieverbrauch nicht im erforderlichen Maße gesenkt, sagte Edda Müller, Chefin des Bundesverbands der Verbraucherzentralen, auf einer Tagung zum Thema Energieeffizienz.

ökohaus Ottmarshausen, Einbau einer Pellets-Heitung bei Familie Haines.
Übersicht der Rohstoffe

Wo die Energie in Zukunft herkommt

Holz erlebt als Brennstoff derzeit einen wahren Boom, ob als Scheitholz zum Befeuern privater Kaminöfen oder als Hackschnitzel, die in großen Heizanlagen ganze Wohngebiete versorgen. Die Land- und Forstwirtschaft liefert allerdings noch viele andere Rohstoffe für den Energiemix der Zukunft.

Bauen & Wohnen

Links rund um den Garten

Wer beim Thema Garten noch nicht so fit ist, informiert sich oft in Sachbüchern oder über Fernsehsendungen. Wir bieten eine dritte Möglichkeit. Wir waren für Sie im Netz unterwegs und haben interessante Links zusammengestellt.

Polnische Erntehelferinnen sortieren am Mittwoch (14.09.05) auf einer Apfelplantage im saechsischen Borthen die geernteten Aepfel der Sorte Gala. Sachsen ist das drittgroesste Apfelanbaugebiet Deutschlands. Bis Ende Oktober 2005 werden in Sachsen voraussichtlich 80.000 Tonnen Aepfel, das entspricht neun Prozent der deutschen Apfelproduktion, in acht verschiedenen Schwerpunktsorten geerntet. Auf Grund von Fruehjahrsfroesten ist die Quantitaet der Ernte unterdurchschnittlich. Qualitativ erwarten die saechsischen Obstbauern dagegen eine gute Ernte. Foto: Norbert Millauer/ddp
Bauen & Wohnen

Der Garten im September und Oktober

In den nächsten Wochen gibt es viel zu tun im Garten. Hier finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Arbeiten in Ziergarten, Obstgarten, Kräuter- und Gemüsegarten sowie den Gartenteich.

Bauen & Wohnen

Die passenden Geräte für die Gartenarbeit

Bevor man im Garten richtig durchstartet, sollte man die Arbeitsgeräte überprüfen und gegebenenfalls ergänzen. Hier einige Tipps:

Bauen & Wohnen

Regenwasser konsequent nutzen

Schon lange benutzen umweltbewusste Menschen das Geschenk des Himmels, das Regenwasser, indem sie Tonnen aufstellen und mit dem aufgefangenen Nass den Garten bewässern. So wird das mittlerweile kostbar gewordene Trinkwasser eingespart.

Der Zierstrauch Forsythie macht sich im Frühjahr gut als Osterstrauch . Klaus Hämmer aus Königsbrunn schneidet für die Osterfeiertage einen Strauß, um den Frühling schon einmal in das Haus zu lassen. Foto: Christina Bleier
Bauen & Wohnen

Keine Pause für die Hobbygärtner

Der Winter wird mit Funkenfeuern ausgetrieben, der Frühling steht in den Startlöchern. Sobald der Boden aufgetaut ist, können frostharte Bäume und Sträucher gepflanzt werden. Wie? "Geeigneten Standort suchen, Zweige zum Einpflanzen zusammenbinden, das Pflanzloch doppelt so groß ausheben wie der Wurzelballen ist und den Boden der Grube mit einer Grabgabel auflockern", empfiehlt der Gartenexperte Andreas Klüppel.

Bauen & Wohnen

Tipps zur Teichpflege

- Die beste Zeit für eine Generalreinigung ist Anfang April. Jetzt kann man Laubreste, abgestorbene Pflanzenteile und Treibgut auf der Oberfläche entfernen. An der Uferbepflanzung zupft man alte Blätter ab, um für die Entwicklung neuer junger Triebe Raum zu schaffen. Bevor der Teich gesäubert wird, werden das Schilf und die Randpflanzen abgeschnitten. Entfernt man das Blatt um den Stengel, erkennt man den grünen Stengel. Die Pflanze hat über den Herbst und den Winter die Nährstoffe aus dem Stengel genutzt. Deshalb dürfen diese Pflanzen nicht im Herbst abgeschnitten werden. Die Stengel werden ca. 10 cm über dem Boden abgeschnitten, damit die neuen Triebe Platz haben.

Bauen & Wohnen

Daran müssen Häuslebauer denken

Der Bau einer neuen Immobilie hat viele Vorzüge - verlangt aber nach sorgfältiger Planung.