1. Startseite
  2. Tipps und Tricks
  3. Tipps für den Garten
  4. Hobbygärtner aufgepasst! 10 Tipps & Tricks für Ihren Garten

Tipps und Tricks

Anzeige

Hobbygärtner aufgepasst! 10 Tipps & Tricks für Ihren Garten

Bild: ©Oksana Kuzmina - stock.adobe.com

Schluss mit Frust. Gartenarbeit muss nicht immer teuer und mühsam sein. Mit diesen Tipps und Alltagshelfern starten Sie erfolgreich in die Gartensaison.

Allgemeine Tipps

  • Gießen immer zu den Morgen- oder Abendstunden.
  • Rosen nie am selben Platz pflanzen. An Plätzen wo früher schon einmal Rosen gepflanzt wurden, werden künftig gepflanzte Rosen nicht optimal gedeihen.
  • Ein jährlicher Pflanzplan hilft dabei den Garten möglichst das ganze Jahr über grün zu halten.
  • Schädlinge immer zunächst mit natürlichen Hausmitteln bekämpfen, bevor umweltschädliche Chemie zum Einsatz kommt.
  • Viele Pflanzen setzen schneller wieder frische Blüten an, wenn die verwelkten Blüten abgezupft werden.
  • Nicht jedes Ungeziefer ist tatsächlich auch ein Schädling! Ameisen beispielsweise tragen zur Belüftung des Bodens bei.
  • Nicht jede unerwünschte Pflanze ist gleichzeitig ein Unkraut!
  • Gartengeräte und Gartenmöbel vor dem Überwintern entsprechend pflegen.

1. Weiche und saubere Hände

Nach der Gartenarbeit werden schmutzige Hände mithilfe einer Handbürste und dem Regenwasser in der Regentonne schnell wieder sauber und dazu noch angenehm weich.
Elisabeth Fink, Günzburg

2. Glänzende Blätter

Großblättrige Grünpflanzen lassen sich mit der Innenseite von Bananenschalen abreiben, so lässt sich der Staub wunderbar von den Blättern entfernen, die hinterher wieder einwandfrei glänzen. Dies ersetzt wunderbar die Blattglanzsprays aus dem Gartencenter.
Martina Kraus , Wemding

3. Schluss mit Erdflöhen

Sind Ihre Pflanzen von Erdflöhen befallen, so stecken sie einfach drei Streichhölzer mit Kopf nach unten in die Blumenerde. Der Schwefel des Streichholzkopfes vertreibt die Flöhe im Nu.
Rita Heilander, Augsburg

4. Ameisenplage

Gegen die lästigen Ameisen hilft Zimt. Diesen ganz einfach auf die Ameisenhügel streuen. Funktioniert besser als spezielles Ameisengift und ist zudem umweltverträglich.
Annemarie Lindenthal, Augsburg

5. Unkraut auf Gehsteigen und Pflastersteinen

Lästiges Unkraut zwischen den Ritzen von Steinen oder am Gehsteig bekämpft man sehr gut mit Essigessenz. Bei trockenem und sonnigem Wetter anwenden. Essenz in eine Sprühflasche füllen und direkt auf das Unkraut sprühen. Nach wenigen Tagen stirbt es ab und lässt sich leicht entfernen, ohne Chemie.
Christine Siebert, Altisheim

6. Holzkästen haltbar machen

Blumenkästen aus Holz verrotten nicht so schnell, wenn diese mit Leinöl bestrichen werden. Dadurch saugt das Holz kein Wasser mehr auf und die Kästen sind länger verwendbar.

7. Optimale Bedingungen für Pflanzenableger

Pflanzenableger oder Stecklinge wurzeln schneller, wenn diese in einer farbigen Flasche mit Wasser gegeben werden. Durch die Färbung des Glases ändert sich die Wellenlänge des Lichts, wodurch die Photosynthese begünstigt wird. Am besten eignen sich hierfür Braun- oder Grünglas. Alternativ gibt es auch spezielle Wachstumslampen im Fachhandel.
Anna Stecher, Asbach-Bäumenheim

8. Schneckenkorn praktisch aufbewahren

Teures Schneckenkorn einfach in leere Waschmittel- oder Putzmittelflaschen umfüllen. Das Schneckenkorn hält lange, die Lockstoffe bleiben erhalten und es kann so auch sehr handlich gestreut werden.
Sybille Lukasch, Babenhausen

9. Unkraut mit Salz entfernen

Unkraut zwischen den Terrassenplatten mit Salz bestreuen. Es verschwindet dann innerhalb weniger Tage kaputt.
Martina Häusler, Finningen

10. Prävention gegen faulende Pflanzenwurzeln

Wird Holzkohle in die Pflanzenerde eingearbeitet so verhindert diese die Bildung von Bakterien und Pilzen. Damit kann einfach faulenden Wurzeln vorgebeugt werden.
Johann Grytz, Stadtbergen

*Die Presse-Druck- und Verlags-GmbH ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.
Lesen Sie dazu auch
Mit gerade angelegten Gartenwegen lassen sich auch strenge, klare Linien setzen. Foto: BGL
Trittfest bei jedem Wetter

Fachgerecht Gartenwege anlegen