Newsticker
RKI meldet 1108 neue Corona-Infektionen - Sieben-Tage-Inzidenz bei 9,3
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Possenried: Wie gruselige Kürbisse den Tieren in Possenried helfen

Possenried
31.10.2019

Wie gruselige Kürbisse den Tieren in Possenried helfen

Melanie Sophie Ward versteht sich auf die Kunst des Kürbis-Schnitzens.
3 Bilder
Melanie Sophie Ward versteht sich auf die Kunst des Kürbis-Schnitzens.
Foto: Barbara Würmseher

Melanie Sophie Ward aus Gunzenheim schnitzt filigrane Gesichter in die Früchte und verkauft sie für den guten Zweck. Der Gnadenhof Franziskushof in Possenried wird mit der Aktion unterstützt. Was die Spenden finanzieren.

Für die einen ist ein Kürbis einfach nur ein Kürbis: mitunter groß, oft bauchig, meist orangefarben, mit einer harten Haut, gleichmäßigem Faltenwurf und mal glatter, mal narbiger Oberfläche. Und so mancher hat bei einem solchen Anblick gar den Duft einer köstlichen Suppe oder eines feinen Kürbis-Risottos in der Nase. Für Daniel Rotter vom Gnadenhof Franziskushof in Possenried sind die Herbstfrüchte hingegen ein ideales Futter für seine Schweine. „Sie fressen Kürbisse auf einen Sitz“, sagt der Tierheilpraktiker, der auf seinem Hof über 200 Tieren ein Zuhause gibt. Aber auch die Gänse und Enten mögen die Kerne und das Fruchtfleisch, erklärt Rotter.

Die Diskussion ist geschlossen.