Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Sommerfest: Alles im Fluss

Sommerfest
30.06.2014

Alles im Fluss

Schwimmen sie auch? Diese Frage wurde am Ende eines bunten Programms in der Zusam gelöst. Die kleinen und großen Bastler und Tüftler hatten offensichtlich gute Arbeit geleistet.
2 Bilder
Schwimmen sie auch? Diese Frage wurde am Ende eines bunten Programms in der Zusam gelöst. Die kleinen und großen Bastler und Tüftler hatten offensichtlich gute Arbeit geleistet.

Das Thema „Wasser“ spielte gestern in Wertinger Kunstschule „KuK“ eine tragende Rolle, auch draußen

„Kanal voll – volle Fantasie voraus“ hieß es am gestrigen Sonntagnachmittag in der Wertinger Kunstschule „KuK“. Es wurde Sommerfest gefeiert. Doch die Sonne ließ die Veranstalterinnen gestern beinahe im Regen stehen. Kein Wunder. Hatten die drei Künstlerinnen Burga Endhardt, Ursula Maria Echl und Barbara Mahler Erfrischendes als Thema ausgerufen: „Wasser“. Ausgerechnet! Ein „wasserhaltiges“ Programm sollte immer wieder von Platzregen begleitet werden. Wer glaubte, dass das Wetter die Freude trüben könnte, ging fehl in der Annahme. Der Wasserbären-Boogie, ein Klavierstück für drei Hände (Hannah Schäfer, Ursula Echl), die „Seereise“ – Pitsch-Patsch, junger Wasserheld, pitschenass im Schaukelfass (gesungen von Nina Gollmann), „Schwanensee“ (Rebeca Niyaz), „Forelle“ von Schubert (Franz Xaver Berchtold), „En Bateau“ oder „River flows in you (Lea Fink) – all diese Vorträge machten den Zuhörern Spaß, und es gab reichlich Applaus. Die Gesangs- und Klaviervorträge waren von hohem Niveau gekennzeichnet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.