Newsticker
Ukrainische Truppen in Lyssytschansk von Einschließung bedroht
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Immobilien: Immobilieninvestor Patrizia wächst nach Übernahmen stark

Immobilien
18.02.2019

Immobilieninvestor Patrizia wächst nach Übernahmen stark

Mit der Patrizia Immobilien AG sitzt eines der europaweit führenden Unternehmen der Branche in Augsburg. 2018 stieg das operative Ergebnis des Unternehmens um 72 Prozent.
Foto: Ulrich Wagner (Archiv)

Das Immobilienvermögen, dass das Augsburger Unternehmen Patrizia verwaltet, ist laut vorläufigen Zahlen von 22 auf 41 Milliarden Euro gestiegen.

Der Immobilieninvestor Patrizia hat im Jahr 2018 das operative Ergebnis um 72 Prozent auf rund 141 Millionen Euro gesteigert. Das von dem Augsburger Unternehmen verwaltete Immobilienvermögen stieg nach den vorläufigen Zahlen von 22 auf 41 Milliarden Euro. Dieses starke Plus sei allerdings hauptsächlich auf die Übernahme zweier anderer Anbieter zurückzuführen, teilte Patrizia am Montag mit.

Patrizia erwartet ein operatives Ergebnis von bis zu 130 Millionen Euro

Ohne Akquisitionen ist das betreute Immobilienvermögen um sechs Prozent gestiegen. Im laufenden Geschäftsjahr erwartet Patrizia ein operatives Ergebnis von 120 bis 130 Millionen Euro. Das Unternehmen ist auf das Management, den Kauf und Verkauf von Gewerbe- und Wohnimmobilien spezialisiert. Patrizia arbeitet dabei insbesondere für Sparkassen, Versicherungen oder Pensionskassen, die ihre Mittel in Immobilien anlegen. Das Unternehmen ist in mehreren europäischen Ländern, China, Südkorea und Australien vertreten. (dpa)

Lesen Sie hierzu auch: Patrizia-Chef: "Haben uns nichts zuschuldenkommen lassen"

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.