Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. 15 Kirchenaustritte und ein Eintritt in Kühbach

Kirche

02.01.2019

15 Kirchenaustritte und ein Eintritt in Kühbach

In der Jahresschlussandacht in der Kühbacher Kirche legte eine Ministrantin zu jeder Fürbitte Weihrauchkörner in eine Schale – als Symbol für den Satz „Wie Weihrauch steige mein Gebet zu dir auf – Herr und mein Gott“. Foto: Helene Monzer

Jahresschlussandacht in St. Magnus

Bei der Jahresabschlussandacht in der Kühbacher Pfarrkirche St. Magnus blickte Pfarrer Paul Mahl zurück auf das vergangene Jahr. In seiner Predigt sagte der Geistliche, jetzt sei wieder der Zeitpunkt vieler guter Wünsche und Vorsätze. „Ein neues Jahr ist eine Gelegenheit, die Akzente neu zu setzen im Glauben, im persönlichen Gespräch und im Gespräch mit Gott, der uns ins neue Jahr hineinführt und der das Ziel aller unserer Jahre sein wird.“

In den Fürbitten wurde für jene gebetet, die im vergangenen Jahr getauft (36 Kinder) wurden, die Erstkommunion erhielten (20 Kinder), gefirmt wurden (23 Jugendliche) und kirchlich heirateten (fünf Paare).

Auch der 16 Verstorbenen der Pfarrei wurde gedacht. In die Kirche trat Pfarrer Mahl zufolge eine Person ein, 15 Personen traten aus der katholischen Kirche aus.

Zu jeder Fürbitte legte eine Ministrantin Weihrauchkörner in eine Schale mit brennender Kohle – als Symbol für den Satz „Wie Weihrauch steige mein Gebet zu dir auf – Herr und mein Gott“. (mz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren