1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aindling holt für Unimog Angebote ein

Marktgemeinderat

12.12.2019

Aindling holt für Unimog Angebote ein

Einen neuen Unimog braucht der Aindlinger Bauhof.

Gemeinde prüft auch Leasing-Modell für das Wunschfahrzeug des Bauhofs

Kurz und bündig verlief die letzte Sitzung des Aindlinger Marktgemeinderates in diesem Jahr. Auf der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung standen nur zwei Punkte: ein einfacher Bebauungsplan im Aindlinger Ortsteil Weichenberg und der Wunsch nach einem neuen Unimog für den Bauhof.

Dieser hatte in einem Schreiben um Ersatz für den gemeindlichen Unimog U300, der bereits 13 Jahre alt ist, gebeten. Da die Mitglieder des Gemeinderates um Bürgermeister Tomas Zinnecker jedoch von einer größeren Investition ausgehen, soll das aktuelle Fahrzeug zunächst angeschaut und konkrete Angebote eingeholt werden. Dabei soll nach Angaben der Verwaltung auch geprüft werden, ob Leasing-Autos oder Tageszulassungen möglich beziehungsweise verfügbar sind. Für ein neues Fahrzeug wird mit Kosten von etwa 180000 Euro gerechnet. Generell betonte das Gremium, dass es dem Anliegen des Bauhofs positiv gegenüberstehe.

Zudem ging es um den einfachen BebauungsplanWeichenberg Süd“ im Aindlinger Ortsteil. Die Aufstellung des Plans ist nötig, da im östlichen Bereich von Weichenberg ein Haus mit einer Garage errichtet werden soll. Eine Änderung des Flächennutzungsplans ist laut Verwaltung nicht erforderlich. Der Gemeinderat segnete den Entwurf des Bebauungsplans ab. Dieser wird jetzt ausgelegt. (ull)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren