Newsticker
Stiko will Empfehlung zum AstraZeneca-Impfstoff in Kürze ändern
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Almenrausch-Schützen sind Nachwuchssorgen los

Versammlung

26.01.2019

Almenrausch-Schützen sind Nachwuchssorgen los

Der alte neue Vorstand: (von links) Wolfgang Kopp, Daniel Krumpl, Konrad Metzger, Thomas Gaßner, Johannes Schacherl, Erich Sterl, Daniel Schacherl, Diana Christl, Roman Sturm, Bettina Schulz, Angelika Bucher.
Bild: Schulz

Schützenmeister Sterl wird bei den Neuwahlen des Vereins in Griesbeckerzell im Amt bestätigt

Die Nachwuchssorgen sind beim Schützenverein Almenrausch im Aichacher Stadtteil Griesbeckerzell Geschichte. Bei der Jahreshauptversammlung freute sich die Vereinsführung über eine sehr aktive Jugendabteilung. Die Mitglieder sind mit der Vereinsführung sowie der Entwicklung des Vereins offenbar zufrieden: Bei den Neuwahlen wurden die Vorstandsmitglieder weitgehend im Amt bestätigt.

Schützenmeister Erich Sterl dankte in seinem Bericht dem gesamten Vorstand sowie allen Helfern, die sich bei anstehenden Festen einbringen und sich zur Verfügung stellen. Im Mittelpunkt seiner Rede stand das bevorstehende Fest zum 100-jährigen Bestehen in diesem Jahr. Dieses besondere Jubiläum wird am Wochenende Samstag und Sonntag, 29. und 30. Juni, gefeiert. Im Anschluss ließ Schriftführerin Bettina Schulz die gesellschaftlichen Ereignisse Revue passieren.

Sportwart Roman Sturm berichtete über die guten sportlichen Erfolge. Er zeichnete die Jahresmeister Ulrich Kopp und Erich Sterl aus (Bildbericht folgt). Erfreulich ist für die Almenrausch-Schützen die Entwicklung in der Jugendabteilung.

Aus dem Bericht von Jugendleiterin Angelika Bucher ging hervor, wie aktiv die Jungschützen sind. Da dies auch sehr zeitintensiv ist und allein nicht machbar wäre, dankte Bucher ihrer Vertreterin Diana Christl, Zweite Jugendleiterin, sowie den Eltern der Jungschützen für die überaus gute Zusammenarbeit.

Das Jugendleiter-Team hat mittlerweile stolze 20 Jugendliche zu betreuen, somit hat sich die Anzahl zum Vorjahr nahezu verdoppelt. Anschließend informierte Damenleiterin Karina Metzger über die Ergebnisse des jüngsten Gau-Damenschießens.

Gespannt verfolgten die Mitglieder den Kassenbericht von Konrad Metzger, der zufriedenstellend ausfiel. Die Kassenrevisoren Stefan Rajch und Harald Grabler bescheinigten ihm eine einwandfrei geführte Kasse. Der Vorstand wurde entlastet.

Die Neuwahlen zog als Wahlleiter Ehrenschützenmeister Klaus Kopp per Akklamation durch. Wiedergewählt wurden Schützenmeister Erich Sterl sowie seine Vertreter Thomas Gaßner (2. Schützenmeister) und Wolfgang Kopp (3. Schützenmeister). Der Kassenwart Konrad Metzger und 2. Kassenwart Daniel Schacherl wurden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt. Neugewählt als Schriftführer wurde Johannes Schacherl, da sich Bettina Schulz nicht mehr zur Verfügung stellte. Sie übernimmt das Amt der Zweiten Schriftführerin und löst somit Karina Metzger ab.

Als Sportwart fungiert weiterhin Roman Sturm, Angelika Bucher bleibt Jugendleiterin und Diana Christl 2. Jugendleiterin. Ebenso einstimmig gewählt wurden Damenleiterin Karina Metzger, Gerätewart Daniel Krumpl sowie die Kassenrevisoren Harald Grabler und Stefan Rajch. (stlb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren