Newsticker
Corona: Zahl der insgesamt gemeldeten Infektionen in Deutschland übersteigt drei Millionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Als es auf Schloss Pichl Drogentherapie gab

Aindling

04.11.2019

Als es auf Schloss Pichl Drogentherapie gab

Das Wasserschloss Pichl von der Südseite her fotografiert. Über 30 Jahre lang war dort eine Fachklinik für Suchtkranke. Archivfoto: Martin Golling
3 Bilder
Das Wasserschloss Pichl von der Südseite her fotografiert. Über 30 Jahre lang war dort eine Fachklinik für Suchtkranke. Archivfoto: Martin Golling

Vor 40 Jahren wurde das Drogen-Therapiezentrum der Suchthilfeeinrichtung Condrobs im Schloss eröffnet. Therapeuten, Mitarbeiter und Betroffene erinnern sich

Auf Schloss Pichl wurde jetzt ein ganz besonderes Jubiläum gefeiert: Die Eröffnung des Therapiezentrums für Drogenabhängige jährte sich zum 40. Mal und rund 25 Therapeuten, Mitarbeiter und auch Betroffene freuten sich über ein Wiedersehen auf dem Schlossareal.

Gerhard Eckstein, Psychologe und damals Geschäftsführer von Condrobs, erinnert sich gerne an die Idee für ein lebenslanges Projekt, welches bereits 1978 als Konzept unterschiedlichen Leistungsträgern vorgelegt wurde, aber zunächst an den finanziellen Mitteln scheiterte.

In der Bevölkerung stieß die Einrichtung zunächst auf Ablehnung

Der Wunsch nach einem Ort der Selbstversorgung in der Natur, der auch gleichzeitig als Therapieort fungieren sollte und mit viel Eigeninitiative und Arbeit verbunden war, wurde dann trotzdem im Herbst 1979 im Aindlinger Ortsteil umgesetzt. In der Bevölkerung am Lechrain stieß die Einrichtung zunächst auf Ablehnung, Angst und Widerstand.

Doch das Zentrum hat vielen Menschen geholfen: „Ohne Pichl wäre ich nicht mehr auf dieser Welt“, so ein Betroffener, der zu den ersten Bewohnern des Zentrums gehörte und gerne an die Zeit dort zurückdenkt.

Zwölf Monate umfasste eine Therapie auf Pichl, danach ging es für weitere sechs Monate in eine externe Unterbringung zur Wiedereingliederung in ein normales Leben.

Martin Korn, Psychiater und Therapeut der ersten Stunde auf Schloss Pichl, hatte sich zum Ziel gesetzt, dass 50 Prozent der Bewohner im Anschluss an ihren Aufenthalt auf Schloss Pichl ihren Lebensweg ohne Drogen fortsetzen würden. Ein Jahr mit einem Tagesplan, aufgeteilt in Arbeit und Therapie, mit einer eigenen Gärtnerei und Schlosserei, aber ohne Fernseher und Telefon. Angehörige wurden eingeladen, ein Wochenende im Schloss zu verbringen und am Leben der Schützlinge teilnehmen zu können.

Das Forsthaus kippte einfach um

„Wir hatten immer wieder neue Herausforderungen, die es zu meistern galt“, so Hans-Peter Schütt, der viele Jahre als Arbeitsleiter für die Schreiner zuständig war. Das Forsthaus, welches auf Eichenpfählen gebaut wurde, kippte Mitte der 80er-Jahre aufgrund von Nässe um und riss ein großes Loch in die Wand der damaligen Schreinerei. Und auch von Hühner- oder Entenhaltung hatten die Neu-Pichler wenig Ahnung.

Doch trotz Hürden und vielen Widerständen wurde ein erfolgreiches Konzept daraus und der Großteil der Bewohner fühlte sich sehr wohl in Pichl. „Ich erinnere mich an unser erstes Weihnachtsfest dort. Im Nachhinein kann ich sagen, dass dies mein schönstes Weihnachten war. Wir waren eine Familie“, blickt Psychotherapeutin Ulrike Korn fast ein bisschen wehmütig zurück. Zwei Bücher wurden damals verfasst und viele Geschichten erzählt.

Die Einrichtung gab es 30 Jahre lang

Der Suchthilfeverein Condrobs, einer der größten Träger für soziale Hilfsangebote in Bayern mit Stammsitz in München, betrieb die Fachklinik in Pichl bis Mai 2011 rund 30 Jahre lang. Die Geschichte des Schlosses reicht aber viel weiter zurück. Es ist wohl im 12. Jahrhundert errichtet worden. Mitte des 18. Jahrhunderts erhielt es bei einem Neubau sein heutiges Erscheinungsbild im Barockstil. Über zwei Jahre stand das Wasserschloss dann leer.

Der Augsburger Georg Brandl kaufte es und stellte dann 2014 seine Pläne für die neuen Nutzungen des Gebäudes für seniorengerechtes Wohnen, Hotel und Gastronomie vor. Seither finden dort auch regelmäßig Veranstaltungen wie, Frühlingsfest, Naturgeisterfest oder die Schloss-Weihnacht statt. (AN, cli)


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren