Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern

Markt

26.10.2017

Günstige Wohnungen

Obergriesbach stellt ein Grundstück für sozialen Wohnungsbau bereit – eine Seltenheit

Bezahlbarer Wohnraum ist Mangelware – auch im Wittelsbacher Land. Die Kreiswohnbau schafft Sozialwohnungen. Im Sommer gehörten ihr 320 Wohnungen im Landkreis. Doch das ist zu wenig.

Denn der Bedarf steigt rasant. Im Oktober 2016 hatte die Gesellschaft 450 Vormerkungen auf der Warteliste. Heuer im Juli waren es 650. Deshalb wirbt Geschäftsführer Max Rössle in den Gemeinden immer wieder um Unterstützung, ganz besonders im Landkreisnorden. Die Stadt Aichach hegt zwar entsprechende Pläne, doch aktuell steht laut Rössle nichts zur Verfügung. Am Dienstag aber hat er ein konkretes „positives Zeichen“ erhalten. Es kommt aus Obergriesbach. Die Gemeinde stellt in einem neuen Baugebiet am Bahnhof eine Fläche zur Verfügung. Dort kann ein Wohnblock mit neun Einheiten gebaut werden. Der Beschluss fiel knapp mit 9:6 Stimmen aus.

Neben Obergriesbach gibt auch Aindling ein Grundstück für sozialen Wohnungsbau her. Das bezeichnet Rössle als gute Grundlage für den Bedarf des Marktes. Das Projekt in Obergriesbach sei für diese Kommune sicher ausreichend. Davon abgesehen ist die Wohnbau im Landkreisnorden weiter auf der Suche. Das Geld für den Bau von Sozialwohnungen ist vorhanden, es mangelt allerdings an Grundstücken. (jca, cli) "Kommentar/S. 4

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren