Newsticker

Markus Söder moniert: Die Corona-Pandemie werde schöngeredet
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Marilyn Monroe gibt sich die Ehre

Fasching

09.02.2015

Marilyn Monroe gibt sich die Ehre

Ausgezeichnet wurden beim Schiltberger Pfarrfasching Leni Hartl als „Der Star“, Christa Schmid als „Amal Clooney“, Pater Markus Szymula, der „Marilyn Monroe“ verkörperte, Hans Paucker, der „Orchesterstar“, und Zweiter Bürgermeister Peter Kellerer als Hausherr.
Bild: Sandra Schmid

Schiltberger Pfarrfasching steht unter dem Motto Hollywood

Der Schiltberger Pfarrfasching machte seinem Motto „Hollywood – Stars und Sternchen“ alle Ehre. Ganz großes Kino war dabei geboten: Viele Stars und Sternchen, zahlreiche Promis flanierten über den roten Teppich und den „Walk of Fame“, den Pfad des Ruhms, von Schiltberg – von A wie Amy Winehouse über M wie Marilyn Monroe bis hin zu Z wie Zsa Zsa Gabor.

Unter die zahlreich vertretene High Society mischte sich die Prinzengarde „Fidelitas 85“ aus Rennertshofen (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen). Die Garde begeisterte mit ihrem Showprogramm und führte auch die Ordensverleihung durch. Wie bei den Oscar-Verleihungen hieß es: „The winners are...“ (Die Gewinner sind... ) Ausgezeichnet wurden die stellvertretende Pfarrgemeinderatsvorsitzende Leni Hartl als „Der Star“, Christa Schmid von der Kirchenverwaltung als „Amal Clooney“, Pater Markus Szymula, der als „Marilyn Monroe“ verkleidet war, Pfarrgemeinderatsmitglied Hans Paucker als „Orchesterstar“ und Zweiter Bürgermeister Peter Kellerer als Hausherr.

Zum weiteren Showprogramm zählten der Auftritt der Zumbagruppe und das Luftpumpenorchester bestehend aus Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat Schiltberg, unter Leitung von Dirigent Pater Markus Szymula.

Musikalisch umrahmten die Rieblingers das Abendprogramm und sorgten für ausgelassene Stimmung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren