Newsticker

NRW will bei Verstoß gegen Maskenpflicht Sofort-Bußgeld von 150 Euro einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Sielenbach berechnet Kanalgebühren neu

Preise

14.03.2020

Sielenbach berechnet Kanalgebühren neu

Gemeinde beauftragt Sachverständige mit der Rechnung. Antrag für 30er-Zone im Samweg wird vom Gremium abgelehnt

Der Sielenbacher Gemeinderat hat sich in seiner Sitzung am Mittwochabend unter anderem mit der Frage nach einer 30er-Zone im Samweg beschäftigt. Es ging auch um einen neuen Defibrillator und die neuen Gebühren für Abwasserbeseitigung.

Die Herstellungsbeiträge für die Abwasserbeseitigung werden neu kalkuliert. Der Gemeinderat vergab den Auftrag für 2500 Euro an die Sachverständige Dagmar Suchowski. Bisher lagen die Beiträge für die Grundstücksfläche bei 1,74 Euro pro Quadratmeter und der Geschossfläche bei 4,77 Euro.

Für rund 2000 Euro wird die Gemeinde einen Defibrillator kaufen, der am Sportheim des TSV angebracht werden wird.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Einen Antrag auf eine 30er-Zone im Samweg lehnte der Gemeinderat ab. Geschwindigkeitsmessungen hatten ergeben, dass die meisten Autofahrer mit Tempo 40 bis 45 im Samweg unterwegs waren. Nur ein paar „Ausreißer“, so Bürgermeister Martin Echter, fuhren schneller.

Der Gemeinderat sprach sich grundsätzlich für eine Schnellladesäule für E-Autos aus. Sie wird rund 26000 Euro kosten. Vom Staat gibt es 40 Prozent Zuschuss. Möglicher Standort ist im Bereich des Dorfplatzes in Sielenbach. Über den genauen Standort wird bei einem Ortstermin entschieden.

In einem neuen Flyer, den die Energiebauern kostenlos für die Gemeinde erstellten, wird die Energiebilanz des Sonnendorfes präsentiert. In der nächsten Sitzung, am Dienstag, 8. April, wird der Flyer vorgestellt.

Die Gemeinde unterstützt das Nachwuchsorchester der Blaskapelle Sielenbach mit einem Zuschuss in Höhe von rund 1200 Euro.

Bedingt durch das Gefälle des Areals kann bei einem in der Brunnenstraße geplanten Bauvorhaben bei der Garage der Abstand zur Grundstücksgrenze nicht eingehalten werden. Der Gemeinderat stimmte der Voranfrage zu.

Dem Bau eines Zweifamilienwohnhauses mitsamt einer Garage in der Straße Am Blumweg und dem Bau eines Betriebsleiterwohnhauses in der Lichtstraße im Gewerbegebiet stimmte der Gemeinderat von Sielenbach zu.

Der Gemeinderat beschloss die Satzung für den geänderten Bebauungsplan „Blumenweg“.

Der Gemeinderat stimmte der Jahresrechnung 2019 zu. (drx)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren