Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Türme bauen im Pöttmeser Rathaus

Aktion

24.03.2015

Türme bauen im Pöttmeser Rathaus

Die Jungs vom Jugendtreff bauen ein Iglu. Mehrere Kisten zu jeweils circa 1000 Bauklötzchen haben sie bereits akkurat in die Rundung eingebracht. Das Ganze sieht ziemlich stabil aus. In der Mitte haben (von links) der 14-jährige Johannes und der 12-jährige Louis Platz genommen. An der Außenmauer sind (von links) die 18-jährige Praktikantin Miriam, Manuel (14 Jahre) und Lukas (zwölf Jahre) beschäftigt.
Bild: Vicky Jeanty

Spielerische Baumeister auf der Klötzchenbaustelle

Thomas, Manuel, Louis und Lucas schichten ein längliches Klötzchenteil aufs andere. In relativ kurzer Zeit haben die vier Freunde gut 3000 Teile verbaut. Die kreisrunde Außenwand ihres geplanten Iglus nimmt Formen an. In Sichtweite entsteht eine kleine Stadt: Der zwölfjährige Tobias hat den Kirchturm schon fast fertig, das Längsgebäude ist am Entstehen. Er hat die Klötzchen hochkant und immer versetzt aufgestellt, die Statik wirkt dadurch stabiler. Benedikt hat sich für einen Wolkenkratzer entschieden: Aus dem festen Sockel schießen zwei Türme empor, die schon fast so hoch wie er selbst sind. Auf der gegenüberliegenden Seite ist gerade eine filigranere Konstruktion eingestürzt: Der Vater nimmt’s gelassen, seine kleine Tochter sammelt die Klötzchen wieder ein.

Organisator und Jugendpfleger Christoph Baumer freut sich, dass zur Eröffnung am Sonntag etliche Familien mit Kindern in den Pöttmeser Kultursaal gekommen sind. Den Klötzchen-Bauherren stehen 25 Kisten mit jeweils gut 1000 Teilen zur Verfügung. Baumer hat die Idee und die Bestandteile aus einem Münchner Kinderheim übernommen, das wiederum Restposten von Parkettböden erstanden hatte. Ziel der Aktion sei es, die Kreativität und den Gemeinschaftssinn der Jugendlichen zu fördern, so Baumer. Die vier Iglu-Jungs finden das ziemlich cool. Mal was anderes, das auch noch Spaß mache, sagen sie.

Die Aktion dauert noch bis in die Osterferien hinein. Bis Freitag, 27. März, ist die Klötzchenbaustelle im Rathaus jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet, am Freitag sogar bis 22 Uhr. Am Samstag, 28. März, ist die Aktion von 13 bis 17 Uhr am Echsheimer Sportverein zu Gast, am Sonntag zur selben Zeit in Handzell beim Sportverein. Am Montag, 30. März, und Dienstag, 31. März, findet das Ganze wieder von 14 bis 18 Uhr in Pöttmes statt. (vj)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren