Alle Nachrichten

Stadt darf keine neuen Schulden mehr machen

Alle Nachrichten

Auto überschlägt sich

Alle Nachrichten

Unfall auf glatter Fahrbahn

Alle Nachrichten

Werbung für den Bau der Nordumgehung in Friedberg

Zwei Schulbuben sind die Zündler in St. Jakob
Lokales (Aichach)

Zwei Schulbuben sind die Zündler in St. Jakob

Die brandgefährliche Zündelei mit Opferlichtern in der Friedberger Stadtpfarrkirche St. Jakob gilt als aufgeklärt. Für die Friedberger Polizei ist es sicher, dass zwei Schulbuben im Alter von zehn und elf Jahren die Brandstifter am frühen Dienstagnachmittag waren. Gestern war von "mutmaßlichen Zündlern" die Rede, weil den beiden Schülern noch die peinliche Befragung zusammen mit ihren Eltern bevorstand. Nähere Hintergründe waren deswegen laut Polizei unklar.

Von Gregorianik bis zur Filmmusik
Friedberg

Von Gregorianik bis zur Filmmusik

Das Weihnachtskonzert des Ensembles Vocalissimo findet am Samstag, 11. Dezember, um 17 Uhr in der Wallfahrtskirche Herrgottsruh statt.

Alle Nachrichten

Feuerwehrmann angefahren und geflüchtet

Alle Nachrichten

Zwei Schulbuben waren die Zündler in der Stadtpfarrkirche

Alle Nachrichten

Radfahrerin von Auto erfasst

Alle Nachrichten

Kino im Seniorenheim

Brandstiftung in der Kirche in Friedberg
Lokales (Aichach)

Brandstiftung in der Kirche in Friedberg

Ein "Feuerteufel" hatte es gestern Nachmittag auf die Friedberger Stadtpfarrkirche St. Jakob abgesehen. Mindestens mit zwei Kerzen vom Opferstock wurde teilweise mit Erfolg versucht, Feuer zu legen. Einmal an dem Holzpodest, das schon für die noch nicht aufgebaute Weihnachtskrippe bereitsteht. Dort griff die Flamme auf Holz und Stoffe über und verkohlte auch eine Seite des danebenstehenden Beichtstuhls. Darin wurde später eine weitere brennende Opferkerze entdeckt, die aber noch keinen weiteren Schaden angerichtet hatte. Als "Nothelfer" betätigten sich die Kapläne Willy Sytko und Paulus Sati. Sie löschten den Brand mit Weihwasser aus einem Kupferkessel. Auch für die Friedberger Polizei ist eindeutig, dass es sich um Brandstiftung handelt. Wer dahintersteckt, war gestern zunächst völlig unklar.

TSV holt Wasserfloh-Pokal
Lokalsport

TSV holt Wasserfloh-Pokal

Königsbrunn/Friedberg Es war ein erfolgreicher Wettbewerb für die Schwimmer des TSV Friedberg: Die Wettkampfjugend des TSV stellte die Siegermannschaft beim "Wasserflohfest" in Königsbrunn.

Alle Nachrichten

Brandstiftung in der Stadtpfarrkirche

Alle Nachrichten

Reserverad von Lastwagen gestohlen

Lokales (Aichach)

Altmeister und Modernes sorgen für Kontraste

Das Collegium Vocale Friedberg, das im nächsten Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiern wird, lädt am Wochenende wieder zu mehreren Advents-Konzerten in der Region ein. Zu hören ist das A-cappella-Programm mit einer nicht alltäglichen Bandbreite auch in Friedberg am Samstag, 11. Dezember, um 19 Uhr in der Wallfahrtskirche St. Afra im Felde.

Alle Nachrichten

Nacht der Sterne zieht tausende Besucher an

Bärenstarke Abwehrleistung
Lokalsport

Bärenstarke Abwehrleistung

Simbach Mit einer bärenstarken Abwehrleistung hat die zweite Mannschaft des TSV Friedberg den bislang ungeschlagenen Tabellenführer aus Simbach mit 20:17 (7:9) niedergerungen. Glück im Unglück hatte Christoph Handelshauser, der nach einem Zusammenprall liegen blieb und mit dem Sanka ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Friedberger konnte aber dann schon mit seinem Team die Heimreise antreten. Bei Simbach musste aufgrund der Personalnot der Ex-Friedberger Martin Voigt wieder als Spielertrainer fungieren. Auch gegen Friedberg erwischte der bis dato ungeschlagene Spitzenreiter den besseren Start. Nach einer Viertelstunde führte der Gastgeber mit 7:3. Friedbergs Angreifer hatten bis dahin große Probleme mit der gegnerischen Abwehr. Aber bis zur Pause verkürzte Friedberg den Rückstand auf 7:9.

Kantersieg gegen das Schlusslicht
Lokalsport

Kantersieg gegen das Schlusslicht

Friedberg Einen ungefährdeten 37:17 (18:10)-Sieg fuhren die Handballer des TSV Friedberg gegen den punktlosen Tabellenletzten Mundenheim ein. Nach anfänglichen Schwierigkeiten steigerte sich Friedberg vor allem in der Abwehr enorm, sodass die insgesamt harmlosen Gäste offensiv nicht mehr viel zustande brachten.

Ein Wechselbad der Gefühle
Lokalsport

Ein Wechselbad der Gefühle

Friedberg Als Außenseiter sind die Zweitliga Volleyballer des TSV Friedberg in die Begegnung gegen die TG 1862 Rüsselsheim gestartet. Dass Trainer Hans-Jörg Bär kurz nach dem Spiel von verlorenen Punkten sprach, hätte im Vorfeld wohl keiner erwartet. Nach einem über zwei Stunden langen Wechselbad der Gefühle über fünf Sätze unterlag die Mannschaft um Kapitän Andreas Eichhorn im Tiebreak (25:22, 17:25, 25:22, 22:25, 13:15).

Kunst und Kultur leuchten
Friedberg

Kunst und Kultur leuchten

Ein gespenstisches Bild bot der menschenleere Friedberger Marienplatz noch am Freitagnachmittag. Nur wenige Stunden später erstrahlte er, wie die ganze Innenstadt, hell im Licht von Kerzen und weihnachtlichen Sternen.

Alle Nachrichten

Baubeginn an der Konradin-Realschule

Alle Nachrichten

Nacht der Sterne beim Advent

Lokales (Schwabmünchen)

Rodeln vor historischer Kulisse

Ganze Generationen von Friedberger Kindern zog er in seiner Geschichte in den Bann - der Friedberger Schlossberg. Auf der Westseite des Wittelsbacher Schlosses neigt sich der Berg hinunter in die Lechebene, am Ende des sanften Gefälles stehen seit langem schon Wohnhäuser in der Schützenstraße.

Lokales (Aichach)

Rodeln vor historischer Kulisse

Ganze Generationen von Friedberger Kindern zog er in seiner Geschichte in den Bann - der Friedberger Schlossberg. Auf der Westseite des Wittelsbacher Schlosses neigt sich der Berg hinunter in die Lechebene, am Ende des sanften Gefälles stehen seit langem schon Wohnhäuser in der Schützenstraße.

Alle Nachrichten

Gegen Zigarettenautomat getreten

Alle Nachrichten

Versuchter Einbruch in Brillengeschäft

Alle Nachrichten

Heute bei der AWO

Alle Nachrichten

BMW angefahren und geflüchtet

Alle Nachrichten

Erinnerungen werden wach

Alle Nachrichten

Friedberg ist als Wirtschaftsstandort gefragt