Newsticker
Kiew: Ukrainische Regionen melden russischen Raketenbeschuss
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Lokalsport
  4. Fußball-Bezirksliga: Ungleiches Duell: Pöttmes empfängt den Spitzenreiter

Fußball-Bezirksliga
19.03.2022

Ungleiches Duell: Pöttmes empfängt den Spitzenreiter

Lukas Ziegler (links) und der TSV Pöttmes sind am Sonntag gegen Alexander Greifenegger und den TSV Hollenbach krasser Außenseiter, wobei Greifenegger allerdings ausfallen wird.
Foto: Sarina Schäffer

Plus Zum Auftakt empfängt Pöttmes Hollenbach. Es kommt zum Wiedersehen mit dem Ex-Torjäger. Ecknach, Aindling auswärts gefordert – Affing pausiert.

Nach einer extrem schwierigen Hinrunde verlief auch die Vorbereitung für den TSV Pöttmes alles andere als optimal. Wegen der geringen Trainingsbeteiligung und der langen Verletztenliste wird die Mission Klassenerhalt für den scheidenden Trainer Johannes Putz und seine Mannen nicht einfacher. „Die Personaldecke wird nach den Abgängen von Felix Kling und Alexander Storzer immer dünner, das macht sich auch wieder im Training bemerkbar“, sagt Abteilungsleiter Granit Gabrica. Hinzu kommt, dass Kushtrim Gabrica fürs Erste aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung steht. Auch hinter Noah Baum steht ein Fragezeichen. Trotzdem weiß man bei den Gastgebern, dass die Mannschaft durchaus in der Lage ist, auch den vermeintlich stärkeren Teams in der wehtun zu können. „Die Testspiele in der Wintervorbereitung sind nicht wirklich aussagekräftig, da ständig das Personal durchgemischt werden musste und wir keine feste Startformation aufs Feld bringen konnten“, erläutert Johannes Putz. „Die Ansätze waren nicht schlecht, speziell das 2:3 gegen Manching lässt hoffen.“ Ein Wiedersehen gibt es am Sonntag mit Hollenbachs Simon Fischer, der die Pöttmeser vergangene Spielzeit noch in die Bezirksliga schoss. (fido)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.