Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Ammersee)
  3. Ammersee: Tödlicher Badeunfall im Starnberger See

Ammersee
09.09.2021

Tödlicher Badeunfall im Starnberger See

Am Starnberger See hat sich ein tödlicher Badeunfall ereignet. Eine 78-Jährige wird im Wasser treibend gefunden.
Foto: Johanna Lang (Symbolbild)

Am Mittwochmittag wird im Starnberger See eine im Wasser treibende Person gefunden. Was die Polizei zu dem tödlichen Badeunfall sagt.

Wie die Polizei mitteilt, ist am Mittwoch gegen 12.30 Uhr durch einen Zeugen, der mit einem SUP-Board auf dem Starnberger See im Bereich vor dem Dampfersteg in Leoni unterwegs war, eine im Wasser treibende Person gemeldet worden.

Diese konnte in der Folge von Kräften der DLRG geborgen werden. Sofort durchgeführte Reanimationsmaßnahmen führten nicht zum Erfolg. Bei der Verstorbenen handelt es sich nach Angaben der Polizei um eine 78-Jährige aus Berg.

Polizei geht von einem Badeunfall aus

Aufgrund der Auffindesituation und der Bekleidung der Verstorbenen wird nach dem Stand der Ermittlungen, die von der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck übernommen wurden, von einem Badeunfall ausgegangen. (ak)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.