Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Alte Strasser-Stühle kommen vier Vereinen zugute

Zuschuss

17.06.2017

Alte Strasser-Stühle kommen vier Vereinen zugute

Für das Musikerheim der Gersthofer Mittelschule stellt die Stadt früheres Mobiliar aus der Gaststätte zur Verfügung

Im Endspurt sind die Arbeiten beim Neubau der Gersthofer Mittelschule. Nun geht es um Tische und Stühle für das neue Musikerheim, das gleichzeitig mit dem Schulhaus errichtet wird.

Das Bauvorhaben hatte im August 2015 mit dem Abbruch der Sporthalle und des Fachklassentraktes begonnen, ein Jahr später stand der Rohbau. Mit der Inbetriebnahme der Schule im September ist das Mammutprojekt längst noch nicht abgeschlossen. Es stehen noch der Abbruch des alten Schulhauses an sowie die Freianlagen. Alles in allem Arbeit bis zum Juli 2018.

Wie bereits berichtet, fehlen nach der neuesten Schülerentwicklung bereits zum Eröffnungstermin der Schule sechs Klassenzimmer, die durch den Rückgriff auf Fachräume geschaffen werden sollen. Längerfristig denkt die Stadt freilich an einen Erweiterungsbau. Das bis zu sieben Millionen Euro teure Vorhaben ist noch nicht terminiert, zunächst sind andere Vorhaben dran.

Die vier Gersthofer Musikvereine bekommen im Zuge des Mittelschulbaus ein Musikerheim hingestellt. Die alten Klapptische und stapelbaren Stühle der Schule wollen die Musiker nicht. Begründung: Sie passten nicht richtig. Überdies signalisierte Mittelschulchefin Sigrid Puschner, auch im Neubau mit den alten Möbeln gut leben zu können.

Zunächst hatte nun der Bauausschuss mehrheitlich ohne die Stimmen von SPD/Grünen, wie berichtet, beschlossen, den Vereinen 200 Stühle und 30 Tische für gut 20000 Euro zu spendieren. Das verstößt gegen die eigenen Zuschussrichtlinien, ist aber günstiger, als der Schule mehr als 100 Tische und über 400 Stühle neu zu kaufen, nur damit sich die Musiker anschließend der ausgemusterten Möbel bedienen können.

Inzwischen wurde allerdings eine Bestandsaufnahme der alten Stühle des Gasthofs Strasser, die dort vor der Sanierung und Umgestaltung 2014/2015 genutzt wurden, gemacht. Das Fazit: Die Restbestände reichen für die Ausstattung des Musikbereichs aus. Das Einverständnis der Musikvereine wurde eingeholt. Die Reinigung der Stühle übernehmen die Gemeinden in Eigenregie.

Für die Beschaffung der Tische sollen nun die Vereine selbst sorgen, beschloss der Stadtrat. Die Stadt zahlt dafür außerhalb der städtischen Richtlinien für Zuschüsse etwas drauf. Die Interessengemeinschaft Gersthofer Musikvereine muss aber drei Angebote einholen und der Stadtverwaltung zur Prüfung vorlegen. Mehr als ein Zuschuss von 9900 Euro ist allerdings nicht drin.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren