Augsburger Allgemeine Land

Gerald Lindner

Lokales

Bild: Marcus Merk

Artikel von Gerald Lindner

Copy%20of%20Uwe_Wagner-1-Bearbeitet.tif
Programm

Er freut sich auf sein künftiges Team in Gersthofen

Uwe Wagner stellt sich auf sein neues Tätigkeitsfeld als Kulturreferent am Lech ein. Warum ihm Bayern nicht neu ist

MMA_0269.jpg
Gersthofen

Ende der Hängepartie für die Stadthalle

Der neue Impresario der Stadthalle wird sicherlich einige neue Akzente setzen. Ein Kommentar.

MMA_0398.jpg
Kutzenhausen-Rommelsried

Rommelsrieder Autorin veröffentlicht Prosa- und Gedichtband

Christa Oberländer präsentiert ihr fünftes Buch. So entstehen ihre Texte. Warum dieser Band wahrscheinlich der letzte sein wird.

Copy%20of%20MMA_0097.tif
Gersthofen

Die Stadthalle hat wieder einen Impresario

 Der 36-jährige übernimmt das Kulturreferat, zu dem auch die renommierteste Stadthalle im Augsburger Land gehört. 

MMA_0259(1)(1).jpg
Gersthofen

Uwe Wagner wird neuer Chef des Kulturamts

Der „Neue“  in Gersthofen war bislang Geschäftsführer der Neunkirchner Kulturgesellschaft im Saarland.

Copy%20of%20MMA_00410(2).tif
7 Bilder
Landkreis Augsburg

Das erlebt man auf einer Wanderung durch den Landkreis

Der dichte Morgennebel im Herbst hat auch seine Vorteile: Selten ist beim Wandern sonst die Gelegenheit so gut, bei sich zu sein.

Mittelschule005(2).jpg
Gersthofen

Mittelschule bekommt Anbau für 3,2 Millionen

Schon bei seiner Eröffnung war der Gersthofer Neubau zu klein. Der Bauausschuss des Stadtrats billigt die Erweiterung für 3,2 Millionen Euro.

Copy%20of%20MMA_03475.tif
Gersthofen

Stadträte fordern, dass die Stadt das "Gersthofer Loch" kauft

Seit Jahren klafft im Zentrum das „Loch“. Drei Fraktionen fordern nun, die Gespräche mit Investor Pletschacher abzubrechen. Der sagt: "Ich weiß von nichts."

Wasserglas_Wasserhahn_Juli17_24.jpg
Gersthofen

Legionellen: Verein musste Duschen sperren

Inzwischen ist der Schaden behoben. Auf den Kosten bleibt der TSV Gersthofen sitzen.

MMA_0731.jpg
Gersthofen

Wie teuer darf es sein?

Die Kritiker schießen beim Gersthofer Stadtjubiläum ein wenig übers Ziel hinaus. Ein Kommentar.