Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Blühende Blumenwiesen zieren den Ort

11.02.2015

Blühende Blumenwiesen zieren den Ort

Gartenbauverein Fischach sät wieder Samen aus

Wieder viel vorgenommen hat sich der Obst- und Gartenbauverein Fischach für dieses Jahr.

Die in den letzten Jahren angelegten Blumenwiesen fanden großen Anklang bei der Bevölkerung. 2014 wurden erstmals neben einjährigen auch mehrjährige Samenmischungen ausgesät. Diese Beete werden im Frühjahr abgemäht. Bis dahin dienen die Samenstände des letzten Sommers als Winterfutter für die heimischen Singvögel. Danach werden auch wieder einjährige Blumenwiesen auf öffentlichen Flächen in den Ortsteilen neu ausgesät. Noch schöner werde Fischach, wenn auch Privatgärten, wie schon 2014, wieder als „blühende Wiesen“ an der Aktion teilnehmen. Samen können bei Vorsitzenden Hermann Mang (Telefon 08236/958490) bestellt werden.

Neben dem angepachteten Obstgarten übernimmt der OGV Fischach ab heuer auch die teilweise Pflege einer gemeindlichen Ausgleichsfläche (Streuobstwiese). Dort findet auch der praktische Teil eines Pflanzenschneidekurses statt. Die theoretische Einführung wird in den Erkstuben in Willmatshofen Anfang März durchgeführt. An dem kostenlosen Kurs können auch Nichtmitglieder teilnehmen. Die Anmeldung bei Dieter Mühl ist unter der Telefonnummer 08236/2390 möglich.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am Freitag, 10. April, informiert ein Fachvortrag im Feuerwehrhaus Tronetshofen um 20 Uhr über Zecken. Die Jahreshauptversammlung findet am Freitag, 24. April, um 19.30 Uhr im Gasthof Traube in Fischach statt.

Die Pflanzentauschbörse bietet am Samstag, 9. Mai, um 14 Uhr beim Fischacher Rathaus Blumen- und Gemüse-Pflanzen an.

Zudem wollen die Gartler eine Trockenmauer in Tronetshofen restaurieren und an der Flursäuberung sowie am Ferienprogramm der Marktgemeinde teilnehmen. Im Herbst wird der Erntealtar geschmückt, und nach der Most-Saison fahren die Gartenfreunde zum Weihnachtsmarkt nach Bad Hindelang. Helfer bei den Arbeiten des Gartenbauvereins sowie Interessenten können sich bei Zweitem Vorsitzenden W. Baalß, Telefon 08236/ 962996, erkundigen. (hz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren