Newsticker

Rekord-Neuinfektionen in den USA: Trump tritt mit Mund-Nasen-Schutz auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Das erste Bier: Prosit mit Abstand

Gastronomie

22.05.2020

Das erste Bier: Prosit mit Abstand

Ein Anfang ist gemacht: Endlich dürfen die Besucher wieder die Biergärten besuchen.
Bild: Michaela Krämer

Im Kultur-Stadl ist ein kleines Stück Normalität eingekehrt

Auf diesen Augenblick haben nicht nur die Gäste, sondern auch das gesamte Team vom Kultur-Stadl gewartet: Pünktlich um 16 Uhr saßen am Montag die ersten Besucher im Freien und haben mit Bier und Erfrischungsgetränken auf ein kleines Stück wiedergewonnener Freiheit angestoßen.

Natürlich gab es wegen der Corona-Pandemie einige Regeln zu beachten. Björn Eberle hat die Gäste beim Betreten zu den Tischen geführt. „So soll unnötiges Herumlaufen verhindert werden“, begründete er. Auch die Speisekarte, in Folie verschweißt, darf nicht zum nächsten Tisch wandern. Dass Björn Eberle eine Maske tragen muss, stört ihn zwar schon, aber sein Humor hat dadurch nicht gelitten. Dass der Biergarten allerdings bereits um 20 Uhr wieder schließen muss, kann er nicht nachvollziehen. „Um diese Uhrzeit haben doch die Leute erst Zeit auszugehen.“

Frech, frei und fröhlich – so ist er immer. Auch während der verhängten Ausgangssperre blieb er immer locker und hat seine Fans auf Facebook mit lustigen Beiträgen bei Laune gehalten und zum Durchhalten aufgefordert. Und auch der „To-Go-Service“ kam sehr gut an, sagt er. „Den wollen wir auch weiterhin beibehalten, bis es dann endlich wieder normal weitergehen kann.“

Das erste Bier: Prosit mit Abstand

Wie die Zukunft aussieht, kann auch er nicht beantworten. Ob es eine Freilichtbühne geben wird, ob eine Doppelveranstaltung stattfindet, ist noch unklar. „Auch die Künstler wären froh, wenn sie wieder auftreten könnten.“

Die Betreiber des Kultur-Stadls haben die Auszeit genutzt, um kleine Reparaturmaßnahmen durchzuführen. „Die Fensterläden sind neu, der Zaun wurde neu gestaltet und der Rasen aufgepäppelt“, erzählte er und sprang auch gleich wieder, um die neu gekommenen Gäste zu begrüßen. (kräm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren