1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Der neue Dirigent steht in den Startlöchern

Stadtkapelle

11.09.2018

Der neue Dirigent steht in den Startlöchern

Seit Anfang September ist Florian Helgemeir offiziell neuer Dirigent der Stadtkapelle Neusäß. <b>Foto: Jutta Kaiser-Wiatrek</b>
Bild: Jutta Kaiser-Wiatrek

Florian Helgemeir hat in Neusäß den Taktstock noch kurz vor der Sommerpause übernommen

Neusäß Das Interesse an einer Zusammenarbeit ist auf beiden Seiten groß gewesen. Darüber freut sich der neue Dirigent der Stadtkapelle Neusäß, Florian Helgemeir, ganz besonders. Schließlich sind dies die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Musikern.

Noch vor der Sommerpause im August gab es bereits die ersten Proben, jetzt ist es mit den gemeinsamen Probearbeiten richtig losgegangen. Schon nach den ersten drei Proben habe er einen guten Eindruck von der Stadtkapelle gehabt, erzählt der neue Dirigent. Einige Musiker kenne er bereits schon länger, aber auch den Rest der Truppe habe er bereits als angenehme Leute erfahren. Dabei sieht er das erste Jahr erst einmal als Kennenlernphase. „Nicht jede Kapelle absolviert die gleichen Auftritte. Während die eine den Fokus auf Konzerte legt, spielt die andere meistens in Bierzelten auf“, erklärt er. Somit will er erst einmal schauen, worauf die Stadtkapelle ihr Hauptaugenmerk legt.

Keinesfalls will Helgemeir seine Vorstellungen bedingungslos durchziehen, sondern damit haushalten, was seine Vorgänger bereits gemacht haben. Dennoch will er auch seine eigenen Visionen einbringen. Wichtig ist für ihn die Teilnahme an Wertungsspielen. „Hier wird der Vortrag bewertet und man sollte mindestens alle zwei Jahre schauen, welche Bewertungen man erzielen kann.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Noch wichtiger ist ihm allerdings, dass seine Musiker gerne kommen. Vor allem möchte er aber ihre Begeisterung wecken. Sein Debüt als Dirigent wird er mit dem alljährlichen Herbstkonzert am 24. November in der Stadthalle Neusäß geben. „Die Zeit bis dahin wird schnell vorbei sein und es wird sicher eine recht knackige Zeit“, erklärt er, insbesondere, da diesmal das Konzert nicht jeweils zur Hälfte von den Jugendlichen und den Erwachsenen bestritten wird. „Es haben so viele Jugendliche zu den Erwachsenen gewechselt, dass diesmal nur die Erwachsenen ein Konzert zahlenmäßig spielen können“, erklärt Helgemeir.

In der doch relativ kurzen Zeit genügend Stücke zu finden, werde sehr sportlich werden. Hier setzt er aber auf das Probenwochenende im Oktober. „Dann wird kompakt einen ganzen Tag und am Sonntagvormittag zusammen geübt, womit immer ein großer Fortschritt erzielt wird.“ Bis es so weit ist, werden alle Auftritte, wie beispielsweise anlässlich des Volksfests Neusäß, noch von seinem Stellvertreter Markus Donderer geleitet.

Helgemeir hat von 2005 bis 2010 an der Musikhochschule Augsburg Tuba studiert und bereits während des Studiums als Dirigent beim Musikverein Emersacker, der SGL Kapelle Meitingen und der Fischacher Musikkapelle gewirkt. Parallel zur Stadtkapelle steht er noch der Langenauer Musikkapelle vor. Ihm ist vor allem ein angenehmes und ausgewogenes Klangbild seiner Blaskapellen ein großes Anliegen. Da er selbst mit der Tuba ein tiefes Instrument spielt, achte er vor allen Dingen auf einen runden und schönen Orchesterklang, erklärt er.

Als Ausgleich zu seiner Arbeit hätte er eigentlich Lust sich sportlich zu betätigen, da er aber weitgehend abends beruflich beschäftigt ist und auch die Wochenenden verplant sind, komme er nur unregelmäßig dazu. „Das bringt eben der Beruf mit sich“, akzeptiert er. Somit ist sein Freizeitausgleich wiederum bei der Musik zu finden, und zwar dann, wenn er selber spielen darf, statt zu unterrichten oder zu dirigieren. Zusammen mit drei Mitgliedern der Stadtkapelle Neusäß spielt er zusammen in der Brassband Schwaben.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
MMA_03937.jpg
Landkreis Augsburg

Unterstützung für Erzieherinnen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen