Newsticker

Konjunkturpaket: Familien erhalten Geld wohl in drei Raten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Feurige Klänge, jazziger Sound und ein Alpenwestern

Kultur

26.09.2019

Feurige Klänge, jazziger Sound und ein Alpenwestern

Im Bürgersaal in Stadtbergen erwartet die Besucher in den kommenden Monaten ein vielfältiges Programm von Kabarett bis Tanz

Musikkabarett, Konzerte von Klassik über Weltmusik bis Boogie-Woogie, Tanz, Veranstaltungen wie der Weltmädchentag: Im Bürgersaal Stadtbergen ist nach der Sommerpause in den kommenden Monaten wieder viel abwechslungsreiche Unterhaltung geboten. Die Besucher können Kultur genießen, aber auch viel Wissenswertes erfahren bei den zumeist von der Stadt Stadtbergen veranstalteten Events.

Einige Beispiele aus dem Veranstaltungskalender

Feurig-karibische Klänge und gediegener amerikanischer Jazz treffen beim Konzert der „Jazzware Company“ am Samstag, 5. Oktober, um 20 Uhr, aufeinander: Der Abend mit den Musikern Vivian Suarée und Jazzy James wird begleitet von Bernhard Schulz, Moderator beim Bayerischen Rundfunk.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Viel Musik und eine Akrobatik-Show prägen den vom „Verein Plan international“ veranstalteten Weltmädchentag am Freitag, 11. Oktober, 19.30 Uhr. Schirmherrin ist die Stadtberger Landtagsabgeordnete Simone Strohmayr. Der Erlös des Konzertes wird für die Schul-und Berufsbildung von Mädchen verwendet. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Mit seinen besten Programmnummern der letzten Jahre sorgt der „Soul Stadl“ am Samstag, 12. Oktober, um 20 Uhr für ausgelassene Stimmung im Bürgersaal. Die Entertainer und Kabarettisten, die Blues- und Soulsängerin Mom Bee und ihr Bühnenpartner Björn Eberle sind für ihr verrücktes Showkonzept bekannt.

Einen Mix aus verschiedenen Tänzen der Welt und Ballett unter dem Motto „Metamorphosen“ präsentiert das Tanz-Kunst-Werk in einer Werkschau am Samstag, 19. Oktober, um 19.30 Uhr.

Auf eine Melodienreise durch die Welt der Musik von Gioachino Rossini bis Peter Tschaikowsky führt am Sonntag, 20. Oktober, um 18 Uhr das Akkordeonorchester Augsburg mit dem Programm „Tastenzauber“.

Sie hätten das „bairische Chanson“ erfunden, behaupten der Schauspieler Harry Blank und der Musiker und Autor Andreas Weinek vom Duo Blank-Weinek. Am Freitag, 8. November, ist bei ihrem Konzert im Bürgersaal (20 Uhr) zu erleben, was darunter zu verstehen ist. Mit von der Partie sind Stefan Gollmitzer (Drums, Percussions), Michael Ruff (Keyboards, Akkordeon, Gesang und Sandra Rieger (Violine, Gesang).

Zu „Mozart On Parade“ lädt die Gruppe Brasspur am Freitag, 15. November, 19.30 Uhr. Die Musiker Harald Bschorr, Martin Ehlich, Herbert Hornig, Evgeni Tramby und Stefan Wiedemann bezaubern mit einer Hommage an Vater und Sohn Mozart.

Das Symphonieorchester Stadtbergen spielt bei seinem Herbstkonzert am Sonntag, 17. November, um 19.30 Uhr unter anderem Beethovens „Schicksalssymphonie“. Irene Anda dirigiert.

Mozarts „Zauberflöte“ in einer ganz besonderen Form bringen die Studierenden des Leopold-Mozart-Zentrums unter Leitung von Professor Karsten Nagel am Sonntag, 24. November, um 19.30 Uhr zu Gehör.

Einen kurzweiligen, auch literarisch gewürzten Abend mit Musik von Mozart und Haydn bieten Bader & Friends am Sonntag, 15. Dezember, um 18 Uhr.

Gleich dreimal ist zum Jahresauftakt die A-cappella-Gruppe Cash-N-Go zu hören: Am Freitag, 3. Januar (19 Uhr), Samstag, 4. Januar (19 Uhr) und Sonntag 5. Januar (18 Uhr).

Auf eine Mischung aus Kabarett und Alpenwestern dürfen sich die Besucher freuen, wenn am Sonntag, 26. Januar 2020, Stefan Leonhardsberger und Martin Schmid auftreten (20 Uhr). „Raunacht – Jede Katastrophe beginnt mit einem guten Vorsatz“ lautet an diesem Abend ihr Motto. (pks)

für alle Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf im Rathaus Stadtbergen, Oberer Stadtweg 2, unter der Telefonnummer 0821/24380 oder über E-Mail an die Adresse buergersaal@stadtbergen.de. Karten im Vorverkauf gibt es auch bei Modellbau Koch, Stadtbergen, beim AZ-Kartenservice sowie über das Ticketportal www.reservix.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren