1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Invista in Gersthofen wird gestärkt

06.02.2009

Invista in Gersthofen wird gestärkt

Gersthofen (AZ) - Der Polyesterhersteller Invista Resins & Fibers GmbH will die Produktion in Offenbach einstellen. Davon wird laut einer Pressemitteilung das Werk im Gersthofer Industriepark profitieren, weil Teile des Offenbacher Geschäfts an den Lech verlegt werden sollen. Das Unternehmen entschied sich dazu, weil es für den geplanten Verkauf beider Werke kein zufriedenstellendes Angebot gab. Offenbach hat 280 Mitarbeiter, Gersthofen 320. Das Werk wurde als erstes aus dem Hoechst-Standort Gersthofen ausgegliedert. Es firmierte von 1994 bis 1995 als Hoechst-Trevira Gersthofen (HTG), danach bis 2005 als KoSA. Hergestellt werden Fasern, Rohstoffe und Zwischenprodukte aus Polyester und Nylon sowie Polyethylenterephtalat (PET), etwa für Flaschen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Fischach_Ministranten.tif

Fischacher Ministranten holen Fußball-Pokal des Dekanats

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket