Newsticker
Impfstoff von AstraZeneca wirkt Berichten zufolge bei Senioren kaum
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Jugend geht wieder ins „junge Café“

Lockerung

10.07.2020

Jugend geht wieder ins „junge Café“

Das junge Café im Jugendkulturhaus Stereoton in Neusäß hat wieder geöffnet. Tobias Ullmann (rechts), zuständig für das Café, und Mitarbeiter Sebastian Klement freuen sich.
Bild: Jutta Kaiser-Wiatrek

Trotz Corona Spaß im Jugendkulturhaus Stereoton

Die neuen Lockerungen bei der Bekämpfung der Corona-Epidemie machen es möglich: Die Neusässer Jugendlichen können sich wieder im jungen Café des Jugendkulturhauses Stereoton treffen – unter Einhaltung bestimmter Regeln.

Wie auch in normalen Restaurants und Cafés müssen die Besucher ihre Kontaktdaten abgeben, am Eingang des Cafés stehen ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung, die Zahl der Sitzplätze im Café wurde deutlich reduziert und mit dem gebotenen Abstand neu aufgestellt, berichtet der Leiter des Stereotons, Markus Bzduch. Auch die Besucher müssen Abstand halten. Alle Gegenstände wie etwa Spielkonsolen werden unmittelbar nach Benutzung desinfiziert, so Bzduch. Kickerspielen ist zurzeit überhaupt nicht möglich. Dies alles trage aber dazu bei, dass sich die Jugendlichen wieder weitgehend ohne Bedenken treffen und Spaß haben können. „Am ersten Tag sind acht Besucher gekommen. Derzeit dürfen bis zu 20 Besucher den offenen Betrieb besuchen“, sagt Bzduch.

Insgesamt wird versucht, im offenen Betrieb des Cafés möglichst viel ins Freie zu gehen. Und es gibt auch neue Ideen: Dienstags dürfen die Jugendlichen künftig ihre Pizza selbst belegen und in den Ofen schieben. Weitere „Specials“ will Bzduch aber noch nicht verraten. (jkw)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren