1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kinderbetreuung: Was Eltern wirklich hilft

Kinderbetreuung: Was Eltern wirklich hilft

Tallevi.jpg
Kommentar Von Jana Tallevi
24.07.2019

Die Region boomt, immer mehr Menschen leben im Landkreis. Das heißt aber auch: immer mehr Kinder, die einen Krippenplatz suchen. Dabei geht es uns im Bereich der Kinderbetreuung so gut wie nie.

Volle Straßen, gestopfte Schwimmbäder, nur wenige freie Wohnungen – die Zeichen sind eindeutig: Im Landkreis leben immer mehr Menschen. Vor allem Familien zieht es hierher, denn eines gibt es noch genügend: Arbeitsplätze. Den Preis, in einer boomenden Region zu leben, zahlen wir an ganz unterschiedlichen Enden scheinbar mit einem kleinen Stückchen Lebensqualität. Denn wenn Familien jeden Tag ihre kleinen Kinder kilometerweit zur Krippe am einen und dann zum Kindergarten an einem anderen Ort bringen müssen, dann ist das eine Belastung.

Und doch geht es uns auch im Bereich der Kinderbetreuung so gut wie nie zuvor. Noch nie hatten Tagesstätten so familienfreundliche Öffnungszeiten wie heute. Auch vor Jahren schon haben nicht alle Familien einen Kindergartenplatz gefunden. Nur stand man damals mit diesem Problem dann oft genug alleine da.

Beruf, Kinder, Wohnen: Eine junge Familie am Laufen zu halten, ist und war immer schon ein Knochenjob. Oft genug kommen hohe Erwartungen an perfekte Lösungen aus den Familien selbst hinzu. Die Kommunen versuchen, so gut wie möglich zu helfen. Und manche Zwischenlösung entpuppt sich am Ende als Gewinn.

Den ausführlichen Artikel über die aktuelle Situation lesen Sie hier: Im Landkreis fehlen ab September noch Kita-Plätze

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren