1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Neues Ehrenmitglied für den Musikverein Rothtal

Jubiläum

07.04.2017

Neues Ehrenmitglied für den Musikverein Rothtal

Flügelhornist Franz Christ (mit Urkunde) ist neuerdings Ehrenmitglied im Musikverein Rothtal Horgau, dem er 20 Jahre lang als Vorsitzender diente. Neben ihm sein Nachfolger Maximilian Holland, drum herum die Musikanten-Schar.
Bild: Silvia Klein

Nicht nur der Rekord-Vorsitzende Franz Christl wird beim Ehrungsabend in Horgau ausgezeichnet

Der Musikverein Rothtal feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Die Gründungsmitglieder und der Rekord-Vorsitzende Franz Christl standen jetzt im Mittelpunkt eines Ehrungsabends anlässlich des Gründungsjubiläums.

14 Gründungsmitglieder des Musikvereins weilen noch unter den Lebenden (und in der Mitgliederkartei) und wurden jetzt für ihre langjährige Treue ausgezeichnet. Vereinsvorsitzender Maximilian Holland und sein Stellvertreter Peter Siegel überreichten eine Urkunden an Anton Dippold, Johann Dippold, Anton Hildensperger, Franz Holland sen., Werner Käsmayr, Wilhelm Mayr, Ulrich Mayr sen., Ignaz Miller, Martin Platzer, Theo Ried, Max Schaller, Mathias Schoblocher, Johann Seiler und Maria Semler.

Eine besondere Ehre wurde Franz Christ zuteil. Von den bisher sechs Vereinsvorsitzenden war er derjenige, der es mit 20 Dienstjahren (1996 bis 2016) am längsten aushielt. Denn, so seine Laudatorin Brigitte Holland (Christs langjährige Stellvertreterin): Der Franz sei nicht nur der erste Mann im Verein gewesen, sondern oft auch der letzte Notnagel, wenn es darum ging, ungeliebte Arbeiten zu erledigen. Stellvertretend für die vielen Projekte in seiner Amtszeit wurde die Schaffung der neuen Probenräume im gemeindlichen Bauhof erwähnt, bei denen Christ ebenso Manager war wie gefragter Handwerker. Jetzt ist der Geehrte – er gehört der Kapelle seit über 40 Jahren als Flügelhornist an – neben seinem Amtsvorgänger Hans Dippold und Ehrendirigent Anton Dippold drittes Ehrenmitglied des Musikvereins.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Unter den zahlreichen Gästen des Ehrungsabends im Gasthof Platzer begrüßte Vorsitzender Max Holland Horgaus Bürgermeister Thomas Hafner und die Bezirksvorsitzende des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes Bezirk 15 (ASM), Angela Ehinger. Sie lobte vor allem die Partnerschaft der Rothtaler beim Organisieren des Konzerts des Bezirksjugendorchesters in der Horgauer Rothtalhalle und überreichte einen Noten-Gutschein. Bürgermeister Hafner dankte den Blasmusikern, besonders den Vereinsgründern, für ihren seit 50 Jahren andauernden Einsatz, da ohne sie kaum ein Fest in der Gemeinde vorstellbar sei. Max Holland ließ das erste halbe Jahrhundert des Musikvereins Revue passieren. Dabei konnte er sich an einer neuen Chronik orientieren, die sein Bruder Johannes Holland und Ramona Geiger zusammengestellt hatten und am Abend verteilt wurde. Der Vorsitzende erwähnte besonders, dass dem Verein bereits 1979 die Pro-Musica-Plakette für über 100 Jahre lückenloses Musizieren verliehen wurde – anfangs eben noch ohne Vereinsstruktur. Als musikalische Gäste hatten die Rothtaler das Sextett „Stubenattacke“ aus Adelsried eingeladen, das die Gäste bestens unterhielt.

Bereits am Palmsonntag, 9. April, geht es mit den Feierlichkeiten des Vereinsjubiläums musikalisch weiter. Dann steht ab 17 Uhr in der Kirche St. Maria Magdalena in Horgauergreut das Kirchenkonzert auf dem Programm. (gel)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
MMA_00351.jpg
Landkreis Augsburg

Mit 29 Jahren im Ältestenrat des Landtags

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen