1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Red Kangaroos sorgen in Leipzig für eine Sensation

20.11.2008

Red Kangaroos sorgen in Leipzig für eine Sensation

Sensationeller Erfolg für die Basketballer der BG Leitershofen/Stadtbergen in der 1. Regionalliga Südost. Am Sonntagnachmittag gewann man beim bis dato noch ungeschlagenen Tabellenzweiten USC Leipzig überraschend mit 94:84 (32:18; 49:46; 72:65) und hat den hervorragenden fünften Tabellenplatz in der Liga untermauert.

Den Grundstein in der Leipzig Arena sicherten sich die Red Kangaroos dabei bereits im ersten Viertel. Vollkommen befreit spielte man den Gegner, der wohl nicht mit dieser Gegenwehr gerechnet hatte, förmlich an die Wand und sicherte sich eine 14-Punkte-Führung nach diesem Abschnitt. Erwartungsgemäß kamen die Sachsen um ihre beiden Topspieler Lucian Kieser und Lamar Morinio bis zur Halbzeit dann aber wieder heran. Clever und geschickt sorgte die BG jedoch dafür, dass der Gegner während dieser Drangphase aber selbst nie in Führung gehen konnte. Trotzdem gingen die meisten der Leipziger Zuschauer beim 46:49 zum Pausentee davon aus, dass ihre Mannschaft nun endlich der Favoritenbürde gerecht werden würde.

Hardnick entlastet Spielmacher

Dem schien dann auch so, in der 25. Minute führte der USC erstmals mit 59:55. Leitershofen ließ sich aber vor rund 300 Zuschauern nicht aus der Ruhe bringen, agierte stattdessen sehr konzentriert weiter. Aufbauspieler Adrick Hills verstand es nun nahezu perfekt, in dieser vorentscheidenden Phase die Partie mit vielen Tempowechseln zu bestimmen. Entlastet wurde der US-Amerikaner hierbei vom 17-jährigen Devin Hardnick, der dafür sorgte, dass Hills auch einmal die ein oder andere Verschnaufpause auf der Bank nehmen konnte. Hardnick rundete seine rund zwölf Minuten Einsatzzeit dann auch noch mit zwei erfolgreichen Dreipunktewürfen ab. Die Leipziger versuchten nun wütend, das Blatt zu wenden, aber auf jede ihrer Aktionen hatte die BG eine Antwort parat, mal waren es Ralf Erhart und Luke Kunkel mit unzähligen Reboundgewinnen, dann streute Centerspieler Mario Matic einfach kurz hintereinander zwei trockene Dreipunktewürfe ein und brachte den Topfavoriten schier zur Verzweiflung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im letzten Abschnitt ließen die Red Kangaroos die Sachsen nie näher als fünf Zähler herankommen, zumeist waren es sogar sieben bis zehn Punkte Vorsprung. So fuhr man diesen Erfolg in der Fremde sogar noch relativ souverän ein und brachte Leipzig die erste Saisonniederlage hochverdient bei.

Müßig zu erwähnen, dass die Stimmung im Leitershofer Lager mehr als bestens war, als der Mannschaftsbus gegen 18.30 Uhr wieder aus der Leipziger Arena hinausrollte. Hinein in die dunkle Novembernacht auf die mehr als sechsstündige Heimreise. Der Ausflug nach Sachsen hatte sich gelohnt. (asan)

BG Leitershofen/Stadtbergen: Hardnick (6/2 Dreier), Hills (22/1 Dreier), Veney (8), Hamberger (5), Erhart (12/1 Dreier), Matic (8/2 Dreier), Montag (8/1 Dreier), Kunkel (21), Pischulti.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
MMA_03937.jpg
Landkreis Augsburg

Unterstützung für Erzieherinnen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen