1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Start und Ziel bei Kneipp

Dorfleben

07.08.2018

Start und Ziel bei Kneipp

Mit der Rallye verbunden wurde eine Feier zum 10. Geburtstag der Kneipp-Anlage.
Bild: Monika Matzner

Eine besondere Radl-Rallye sorgt in Ehingen für Unterhaltung

Da staunten die Kühe, als immer wieder Fahrradfahrer vor dem Stall haltmachten – der Bauernhof der Familie Becke war eine von zehn Stationen bei der Dorf-Radl-Rallye durch Ehingen und Ortlfingen. Jung und Alt waren in 13 Teams mit dem Drahtesel unterwegs, um einen etwas anderen Einblick ins Dorf zu bekommen. „Nicht die Schnelligkeit sollte im Vordergrund stehen, sondern der Spaß“, sagten die Hauptorganisatoren Daniela Leser und Ulrike Heindl. Für ihre Idee, eine Dorfrallye zu veranstalten, fanden sie schnell Unterstützer. Die Veranstalter legten den Schwerpunkt der Stationen auf die Handwerksbetriebe des Ortes. Dort waren dann auch Kreativität und Grips gefragt.

Start war an der Kneippanlage am Käserbach. Von dort ging es zum Frisör Bettinas Haarstüble, wo sich die kleinen Radler mit Tattoos aufhübschen lassen konnten. Beim Metallbaubetrieb Miller galt es dann unter anderem, die Anzahl von Beilagscheiben und Muttern in Gläsern zu schätzen, beim Betrieb Haustechnik Redel mussten die Kinder einen Solarstromkreis mit Kabeln richtig schließen.

Geschicklichkeitsspiele auf dem Sportplatz hatte der Sportverein vorbereitet, und die Feuerwehr hielt Löschübungen bereit. Viel Wissenswertes rund um die Bienen und süße Honigbrote als Stärkung gab es beim Imkereiverein.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nicht zuletzt wurde das Rathaus angefahren. Dort wurde beispielsweise nach dem Tier des Dorfwappens gefragt: dem Einhorn. Als dann während der Rallye in regelmäßigen Abständen die Glocken der 524 Jahre alten Frauenkirche läuteten, war klar, dass wieder ein Radler-Team dieses Etappenziel erreicht hatte. Besonders für die Kinder war es ein Erlebnis, per Hand mit einer richtigen Portion Zugkraft zu läuten, denn in der Frauenkirche klingt es nicht auf Knopfdruck.

Ziel war dann die Kneippanlage. Dort gab es Erfrischung, ein Quiz sowie Informationen über das Kneippen und im Anschluss an die Rallye noch ein kleines Jubiläumsfest. Vor 10 Jahren wurde die Kneippanlage eingeweiht, die auf Initiative des Arbeitskreises Freizeit-Erholung-Sport entstand. Arbeitskreissprecher Herbert Keßler dankte allen Engagierten, die sich um die Anlage kümmern. Sein Dank galt auch dem Obst- und Gartenbauverein, der einst einen Kräutergarten anlegte – ganz im Sinne von Sebastian Kneipp, für den heilende Pflanzen zu seiner bekannten Therapie zählten. (moma)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Hz_Enderle417.jpg
 Landkreis Augsburg

Liebe über alle Grenzen hinweg

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket