Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Unbekannter erschlägt Ziege auf Weide bei Altenmünster

Altenmünster

28.08.2020

Unbekannter erschlägt Ziege auf Weide bei Altenmünster

Ein bislang unbekannter Täter soll eine Ziege auf einer Weide bei Altenmünster erschlagen haben. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Bild: Fred Schöllhorn (Symbolbild)

Auf einer Weide bei Altenmünster hat ein Unbekannter eine Ziege erschlagen und anschließend wohl die Glocke des Tiers geklaut haben. Die tote Ziege ließ er einfach liegen.

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine Ziege erschlagen. Wie die Polizei berichtet, befand sich das Tier auf einer Weide zwischen Baiershofen und Neumünster. Die Beamten gehen davon aus, dass die Ziege mit einem bislang unbekannten Gegenstand erschlagen und liegen gelassen wurde.

Ziege bei Altenmünster erschlagen: Täter klaut Glocke des toten Tieres

Anschließend soll der Täter dem Tier eine Glocke, welche die Ziege um den Hals trug, abgenommen und geklaut haben. Außerdem wurde die Ohrmarke zur Registrierung der Ziege entfernt. Aufgrund der Umstände geht die Polizei nicht davon aus, dass die Verletzungen von anderen Tieren auf der Weide verursacht wurden. Bei der Ziege handelt es sich um eine deutsche Edelziege. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 200 Euro. Nun suchen die Beamten nach Hinweisen. Telefon: 08291/1890-0. (kinp)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

28.08.2020

Ziegt das Bild jetzt eine Zeige oder zeigt es eine Ziege?

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren