Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Waltraud Kraus und Theresia Bellant sind der AWO seit 55 Jahren treu

Ehrung in Diedorf

17.03.2009

Waltraud Kraus und Theresia Bellant sind der AWO seit 55 Jahren treu

Ehrungen und der Bericht der Vorsitzenden Hertha Hurler standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Diedorfer Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Hertha Hurler ließ die vielen Aktivitäten Revue passieren. Darunter befanden sich eine mehrtägige Fahrt nach Dresden oder Kurse für Musik-Früherziehung oder Psychosomatik für Kinder.

Die Vorsitzende würdigte den Einsatz der Helfer bei der Frühjahrs- und Herbstsammlung sowie den Diedorfer Bürgermeister Otto Völk für die unentgeltliche Überlassung der kommunalen Gebäude, ohne die viele der Vorhaben gar nicht möglich gewesen wären.

Einsatz für Versorgung der Hortkinder mit Mitagessen

Völk betonte die wichtige Rolle der AWO bei der Versorgung der Kinder des Horts mit warmem Mittagessen. Er sei stolz auf das gut funktionierende soziale Netz in Diedorf. Der AWO-Kreisvorsitzende Alois Strohmayr zeigte sich sehr erfreut über das Engagement bei der Kindererholung. Karl Leibelt, bisher Revisor, erklärte sich bereit, bis zur nächsten Vorstandswahl kommissarisch die Kassenführung für den erkrankten Kassier Karl Mader zu übernehmen. Die Revision liegt dann in den Händen von Hendrik Brügmann.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei der Ehrung für langjährige Mitgliedschaft erhielten folgende Personen eine Urkunde und ein Präsent:

Hendrik Brügmann (zehn Jahre), Zita Fleischer (25), Maria Siegert, Erika Koch, Gitta Ullmann und Olga Kurtz (30), Helmut Schubert und Berta Pecher (35), Karl Leibelt (40), Theresia Bellant sowie Waltraud Kraus (55).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren