Newsticker
Vor Corona-Gipfel: Lockerungen auch bei Inzidenz bis 100 im Gespräch
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Wendehammerfür den Lerchenweg?

23.01.2019

Wendehammerfür den Lerchenweg?

Planungsausschuss sucht Lösung für enge Straße in Hainhofen

Beim Thema Wendehammer in Wohnstraßen mit dichtem Baumbestand ist die Stadt Neusäß um eine Diskussion reicher. Schon seit einigen Jahren geht es in verschiedenen Ausschüssen der Stadt immer wieder um den möglichen Ausbau der Waldstraße inklusive eines Wendehammers für Müllfahrzeuge.

Eine ähnliche Diskussion ergab sich nun zuerst im Bau- und dann im Planungs- und Umweltausschuss des Stadtrats. Diesmal geht es um den Lerchenweg im Stadtteil Hainhofen. Ausgangspunkt war eine Anfrage im Bauausschuss, ob auf dem hintersten Grundstück der engen Straße eine stärkere Nutzung möglich sei. Statt eines Einfamilienhauses konnte sich der Bauausschuss durchaus zwei Gebäude mit bis zu drei Wohnungen vorstellen. Aber: Muss es dann für den Lerchenweg im hinteren Bereich einen Wendehammer geben, zumal ja auch einmal andere Grundstücke nachverdichtet werden könnten?

Uneinheitlich war dazu die Diskussion im Planungsausschuss. Weil es mehrere Möglichkeiten gibt, darunter die Erstellung eines Bebauungsplans samt Wendehammer für den Lerchenweg oder die Anlage der Wendemöglichkeit direkt auf dem betreffenden Grundstück, wird nun erst einmal die Verwaltung nach einer passenden Lösung suchen. (jah)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren