Newsticker
7,4 Millionen Flüchtlinge haben die Ukraine verlassen
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Gersthofen: Streit um Zukunft des Gersthofer Badesees geht weiter

Gersthofen
23.06.2022

Streit um Zukunft des Gersthofer Badesees geht weiter

Der aktuell gesperrte Badesee am Ballonstartplatz Gersthofen.
Foto: Marcus Merk

Plus Was soll aus dem aktuell gesperrten Badesee am Gersthofer Ballonstartplatz werden? Diese Frage ist nach wie vor ungeklärt. Die Debatte dazu geht munter weiter.

Der See im Zentrum des Gersthofer Wohngebiets Am Ballonstartplatz ist ein beliebter Treffpunkt zum Baden und Feiern. Seit August ist das Gewässer allerdings wegen unzureichender Wasserqualität für den Badebetrieb gesperrt. Die Gersthofer Stadtverwaltung arbeitet derzeit Varianten für eine künftige Nutzung und Gestaltung des Sees aus. Die Bewegung Zukunft hatte nun beantragt, einen unabhängigen Gutachter einzuschalten. Dieser wurde vom Bauausschuss am Mittwochabend mehrheitlich abgelehnt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.