Newsticker
Prorussische Separatisten besetzen mehrere Ortschaften in Donezk
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: Blumendeko für Feste teilen: Adelsriederin gründet Start-up

Landkreis Augsburg
04.07.2022

Blumendeko für Feste teilen: Adelsriederin gründet Start-up

Alexandra Endres aus Adelsried hat vor zwei Jahren das Start-up Second Flowers gegründet.
Foto: Anna Mardo

Plus 1000 Euro geben Hochzeitspaare im Schnitt für Blumendeko aus. Und dann? Wird ein großer Teil nach dem Fest entsorgt. Alexandra Endres aus Adelsried möchte das ändern.

Es war ihre eigene Hochzeit, 2017 im Allgäu, die Alexandra Endres auf die Idee zu ihrem Start-up brachte. Da stand sie, am Tag nach dem Fest, inmitten ihrer Deko und fragte sich: Und was mache ich jetzt mit all den schönen Blumen? "Wir haben zwar einiges an unsere Gäste verschenkt, aber es blieb so viel übrig", erinnert sich die 36-Jährige. "Ein Teil der Blumen, die ich liebevoll ausgesucht hatte, wurde schließlich entsorgt. Das hat mir schon wehgetan. Und ich dachte: So muss es doch vielen Paaren gehen!" Drei Jahre später gründete sie die Online-Plattform Second Flowers - mit dem Gedanken: warum nicht Blumendeko miteinander teilen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.