Newsticker
WHO erteilt Notfallzulassung für chinesischen Corona-Impfstoff von Sinopharm
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Radfahrer pochen auf Abstand im Verkehr

Augsburg
10.07.2019

Radfahrer pochen auf Abstand im Verkehr

In Augsburg warben Radler für mehr Sicherheitsabstand.
Foto: Michael Eichhammer

Viele wunderten sich, warum Gruppen von Radfahrern mit Poolnudeln auf dem Gepäckträger rund um den Königsplatz fuhren. Die kuriose Aktion hat einen ernsten Hintergrund.

Die Radlnacht am kommenden Samstag mag der Höhepunkt der 2. Augsburger Radlwoche sein, doch das wohl mit Abstand lehrreichste Event fand bereits am Dienstag dieser Woche statt. Die vom Augsburger Kreisverband des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) organisierte Aktion „Mit Abstand? Aber sicher!“ sollte demonstrieren, wie weit Theorie und Praxis in einem Aspekt des Straßenverkehrs auseinanderklaffen. Der Mindestabstand, den Autos beim Überholen von Fahrrädern halten sollen, beträgt 1,5 Meter.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

13.07.2019

Manche Autofahrer kennen wohl nicht das Gefühl, wie es ist, wenn man auf einer Landstraße von Autos überholt wird, die trotz Gegenverkehrs - auch LKWs - überholen: ganz wenig Abstand mit hoher Geschwindigkeit, ...oder die dann im letzten Moment doch nicht überholen und dann abrupt eine scharfe Bremsung vornehmen. Das ist nicht nur rücksichtslos sondern auch gefährlich.
Ich bin auch Autofahrer und muss mich anpassen.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren