1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Bistum Augsburg beurlaubt Pfarrer nach Missbrauchsvorwurf

Dekanat Aichach

31.07.2011

Bistum Augsburg beurlaubt Pfarrer nach Missbrauchsvorwurf

Die „pastorale Raumplanung 2025“ wird die kirchliche Struktur im Bistum Augsburg verändern und den Gläubigen einige Flexibilität abverlangen.
Bild: Foto: dpa

Das Bistum Augsburg hat einen Pfarrer wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Es gehe um einen mehr als zehn Jahre zurückliegenden Fall, teilte das Bistum am späten Freitagabend mit. Der Vorwurf sei an die zuständige Staatsanwaltschaft zur Prüfung weitergeleitet worden. Der Ordenspriester war den Angaben zufolge seit 1997 in der Diözese Augsburg seelsorgerisch tätig und half in mehreren Pfarreien im Dekanat Aichach aus. dapd-bay

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_WYS0409.tif
Aktion

Hunderte schwänzen die Schule für das Klima

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen