Newsticker
40 Länder treffen sich zu Wiederaufbau-Konferenz für die Ukraine
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Das Puppenspiel war einfach da

07.08.2010

Das Puppenspiel war einfach da

Die Marionetten der Augsburger Puppenkiste sind ihr Leben: die beiden Brüder Klaus und Jürgen Marschall (rechts). Foto: Ulrich Wagner
Foto: Ulrich Wagner

In manchen Familien scheint sich das künstlerische Talent natürlich fortzupflanzen - von den Eltern über die Kinder zu den Enkelkindern. Was es mit Künstlerfamilien auf sich hat, beleuchtet unsere Sommerserie.

Alle waren sie Schauspieler: der Vater, die Mutter, die Großeltern. Ein Vorfahr spielte den Clown im berühmten US-Zirkus Barnum & Bailey. Seit drei Generationen betreiben die Oehmichens und Marschalls inzwischen die Augsburger Puppenkiste. Kann man aus so einer Familiengeschichte aussteigen? Allenfalls zeitweilig, weiß Jürgen Marschall heute. Weil alle in ihm schon den geborenen Nachfolger sahen, ist er 20 Jahre lang seine eigenen Wege gegangen. Aber längst ist Jürgen wieder zurück in der Puppenkiste und schnitzt alle neuen Marionetten. Zusammen mit seinem drei Jahre jüngeren Bruder Klaus, der bei der Puppenkiste geblieben ist, firmiert er als Inhaber des traditionsreichen Marionettentheaters.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.