Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Die Gaststube des neuen Haunstetter Hofs ist schon mal geöffnet

Hotels

30.11.2017

Die Gaststube des neuen Haunstetter Hofs ist schon mal geöffnet

Die Königstreuen überreichten zur Eröffnung des Haunstetter Hofs ein Bild.
Bild: Annette Zoepf

Das Restaurant des Neue Haunstetter Hof wurde mit einer Feier eröffnet. Hier gibt es schwäbisch-bayerisches Essen. Auf das Hotel muss man noch etwas warten.

Die Freunde von den Königstreuen gehörten zu den ersten, die Ilir Seferi zur Eröffnung des Restaurants seines Neuen Haunstetter Hofs gratulierten. Mit einer Kostprobe des Könnens von Küchenchef Michael Schafranek fand am Dienstagabend die offizielle Voreröffnung des Hotels und Gasthofs an der Landsberger Straße 48 mit geladenen Gästen und vielen interessierten Augsburgern statt.

Für das Personal war es ein erster Härtetest. Bis zuletzt wurde vor dem Haus und im Gastraum gewerkelt, um den Gästen einen möglichst perfekten Eindruck bieten zu können, berichtet Hausherr Seferi.

Rund 150 Gäste ließen sich Lachstatar an Wakamesalat, Duett vom Hähnchen an Polentaschaum und eine Tonkabohnenmousse im Glas schmecken. „Das Essen zur Eröffnung muss natürlich etwas besonderes sein“, sagte Küchenschef Schafranek, der künftig im Haunstetter Hof eine schwäbisch-bayerische Küche anbieten wird. Auch die Hähnchenbraterei des Haunstetter Hofs wird es wieder geben.

Ein Essen gegen eine Spende

Das Menü wurde an diesem Abend gegen eine Spende angeboten – 1220 Euro kamen so für die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung, zusammen.

Die Königstreuen, zu deren Mitgliedern Seferi zählt, überreichten ihm für den Gastraum einen über 100 Jahre alten Stich mit einer ländlichen Szene aus Schwaben. „Mir gefällt besonders die offene Küche, wo jeder Gast erkennen kann, wie das Essen zubereitet wird“, lobte deren zweiter Vorsitzender Anton Steinböck. Der Gastraum ist gemütlich holzgetäfelt, hier gibt es auch einen Buffetbereich für Frühstück, Salate und Brunch. Für Gäste, die unter sich feiern wollen, gibt es einen vom Hauptraum des Restaurants getrennten Nebenraum.

Der Neue Haunstetter Hof ist nur rund 350 Meter von der Inninger Straße 1 entfernt, wo sich der Haunstetter Hof bislang befand. Rund zwei Jahre haben die Bauarbeiten gedauert.

Während die Gaststätte ab sofort geöffnet hat, wird am Hotel mit 28 Gästezimmern noch gearbeitet – die Eröffnung ist für Januar 2018 geplant.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren