1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Eine Woche rund ums Asyl

Termin

17.06.2016

Eine Woche rund ums Asyl

Von Unterkünften über Engagement bis zur globalen Lage

Angesichts von Grenzzäunen und gesellschaftlicher Polarisierung möchte die Organisation Tür an Tür mit der ersten Augsburger „Refugee Week 2016“ das Thema Integration von Flüchtlingen in den Mittelpunkt stellen und für die Auseinandersetzung mit Fluchtursachen und der politischen Mitverantwortung Europas eintreten.

In der Woche vom 20. bis 26. Juni sollen hierzu Veranstaltungen unterschiedlichster Art zu „Flucht und Asyl“ gebündelt werden, um das Thema zu diskutieren und auf vielfältige Weise in die Gesellschaft zu tragen sowie Engagementmöglichkeiten aufzuzeigen. So bietet die „Refugee Week“ unter anderem eine Bus-Shuttle-Tour zu Asylunterkünften in und um Augsburg, einen Vortrag zur Flüchtlingssituation auf globaler und lokaler Ebene, Informationen für Geflüchtete zu Studium und Ausbildung und für Interessierte zu konkretem Engagement. Und auch das gemeinsame Fußballerlebnis kommt nicht zu kurz – sportlich auf dem Platz oder entspannt vor der Leinwand.

Neben dem koordinierenden Verein Tür an Tür beteiligen sich unter anderem die Hochschule Augsburg, das studentische Netzwerk Campus Asyl, das Magazin a3kultur, der Verein A.A.U., das Europabüro der Stadt Augsburg und der Helferkreis Königsbrunn an den Veranstaltungen rund um den „Internationalen Tag des Flüchtlings“ am 20. Juni.

Informationen zum Konzept, zu geplanten Veranstaltungen sowie zur Möglichkeit, noch selbst Teil der „Refugee Week 2016“ zu werden und sich mit Workshops, Vorträgen, Präsentationen oder Kultur-Events einzubringen unter: www.refugeeweek.de. (kru)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20BHO_2010.tif
Augsburg

Die "Campus Cat" der Uni Augsburg aus Plüsch ist ein Renner

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen