1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Hotelturm: Präzisionsarbeit in luftiger Höhe

Augsburg

12.07.2011

Hotelturm: Präzisionsarbeit in luftiger Höhe

Hotelturm Augsburg Hubschrauber
4 Bilder
Spektakulärer Hubschraubereinsatz am Hotelturm: Ein tonnenschweres Teil des alten Antennenmastes schwebt davon.
Bild: Fotos: Silvio Wyszengrad

In 115 Metern Höhe wird heute eine 20 Tonnen schwere Konstruktion aufgebaut. Am Dienstag wurde der alte Mast abmontiert.

Es ist ein wahrer Kraftakt – für den Hubschrauber, den Piloten Rolf Thomann und die Organisatoren von Bayern Digital Radio. Innerhalb von zwei Tagen soll der rot-weiße Sendemast auf dem Hotelturm ausgetauscht werden. Gestern wurde mit dem Abbau der alten, 40 Meter hohen Antenne begonnen. Viele Schaulustige verfolgten das Spektakel mit gezückter Kamera. Heute könnte der neue Mast, der ebenso hoch ist, auf das 115 Meter hohe Gebäude aufgesetzt werden – vorausgesetzt das Wetter passt.

Grund für den Austausch: Nach 20 Jahren Betriebszeit war der alte Mast in die Jahre gekommen. Eigentlich wäre eine Sanierung fällig gewesen, teilte das Betreiberunternehmen Bayern Digital Radio mit. „Der alte Mast hatte Risse“, sagt Daniela Stainl vom Betreiber. Weil eine Sanierung mitten in der Stadt und noch dazu auf einem Hochhaus nicht ganz unproblematisch ist, entschloss sich das Unternehmen zum Komplettaustausch. Dafür ist seit gestern ein Spezialhubschrauber vom Typ Kamov rund um den Hotelturm im Einsatz.

Am Dienstag wurde der alte Mast demontiert. In fünf Teilen – jedes rund fünf Tonnen schwer – wurde der rot-weiße Aufsatz abgebaut, vom Hubschrauber abtransportiert und auf einer Wiese neben dem Hotelturm zwischengelagert.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Heute soll der neue, 20 Tonnen schwere Mast aufgesetzt werden. „Wir werden am Morgen entscheiden, ob wir fliegen“, sagt Stainl. Bei schlechtem Wetter bliebe der Hubschrauber am Boden. Läuft alles nach Plan, werden die sechs Teile der neuen Konstruktion nach oben geflogen und Stück für Stück montiert. Gegen 14 Uhr soll der letzte Flug erfolgen. Anschließend werden die Antennen am Mast angebracht.

_WYS68251.jpg
15 Bilder
Antenne auf dem Hotelturm abmontiert
Bild: Silvio Wyszengrad

Derzeit werden vom Hotelturm aus sechs UKW-Programme ausgestrahlt: Antenne Bayern, rt.1, Radio Fantasy, Rockantenne, egoFM und Klassik Radio. Bereits seit Anfang Juli sind die bisherigen Antennen außer Betrieb. Seitdem wird über Provisorien, die direkt auf dem Dach des Turms stehen, gesendet. Die Umstellung sei den Hörern nicht aufgefallen, erklärt der technische Leiter des Betreibers, Robert Widmann. „Aber es lässt sich nicht vermeiden, dass der Empfang ein bisschen schlechter ist.“

Außerdem befinden sich Sendestationen für das Digitalradio DAB und diverse Funkdienste auf dem Hotelturm. Anfang August werden die Antennen am neuen Mast in Betrieb gehen. Und nicht nur die: Die neue Konstruktion bietet auch Platz für weitere Sendestationen. Am 1. August wird die nächste Generation des Digitalradios DAB+ gestartet.

Neun Programme werden vom Hotelturm aus gesendet. Außerdem wäre es künftig möglich, auch digitale Fernsehprogramme und weitere UKW-Programme von hier aus auszustrahlen, erklärt der technische Leiter.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren