Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Installationen: Was sollen der Schwamm vor der City-Galerie und die Foto-Fassade?

Installationen
21.07.2017

Was sollen der Schwamm vor der City-Galerie und die Foto-Fassade?

Mit dem Schwamm sollen Hass und Wut beseitigt werden. Hinter der Installation steckt der iranisch-deutsche Künstler Michel Abdollahi, der damit ein Zeichen gegen Rassismus setzen will.
3 Bilder
Mit dem Schwamm sollen Hass und Wut beseitigt werden. Hinter der Installation steckt der iranisch-deutsche Künstler Michel Abdollahi, der damit ein Zeichen gegen Rassismus setzen will.
Foto: Michael Hochgemuth

In der Innenstadt gibt es drei Kunstinstallationen, die auffallen. Vor der City-Galerie etwa liegt ein riesiger Schwamm. Was es damit auf sich hat.

Am Übernacht-Hostel in der Karlstraße hängt eine riesige Tapete. Vor der City-Galerie liegt ein überdimensionaler Schwamm, eine geheimnisvolle Box steht am Manzù-Brunnen am Königsplatz. Was das soll? Es handelt sich um Kunstinstallationen, die auf das bevorstehende Friedensfest in Augsburg einstimmen. Jedes Kunstobjekt hat seine eigene Bedeutung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.